• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Klimaschutzgruppe nimmt Arbeit auf

15.08.2019

Varel Varel hat jetzt eine Agenda-Gruppe „Klimaschutz“. Bei der konstituierenden Sitzung am Dienstagabend im Rathaus kamen 21 Bürger zusammen, die sich bei der Arbeit der Gruppe einbringen wollen. Bei der Versammlung unter Leitung von Hans-Joachim Meyer zum Felde, Vorstandsvorsitzender des Agenda-Trägervereins, kamen auch gleich die unterschiedlichen Themenschwerpunkte der Interessenten zum Ausdruck. Am Ende einer lebhaften Diskussion einigten sich die Sitzungsteilnehmer auf drei Schwerpunkte für die weitere Arbeit.

Gebäude der Stadt

Im Bezug auf die städtischen Liegenschaften geht es um die klassischen Themen wie Heizwärmeverbrauch, Energieausweis, Stromverbrauch, aber auch um die Wärmedämmung und den immer wichtiger werdenden sommerlichen Wärmeschutz.

Mobilität

Hier geht es um den Ausbau des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV), Schaffung eines durchgängigen Radwegenetzes, Förderung der Elektromobilität und die Anpassung des städtischen Fuhrparks.

Naturschutz

Dabei geht es um städtische Grünanlagen, die Bewahrung innerstädtischen Grüns, ökologische Rahmenbedingungen für neue Baugebiete und eine nachhaltige Land- und Forstwirtschaft.

Der Ausbau erneuerbarer Energien und die besondere Eignung der Stadt Varel dafür sind dagegen Themen, die in einer parallel arbeitenden Agenda-Gruppe zum Thema „Energiestandort Varel“ behandelt werden sollen. Hier stellt sich die Frage, wie der ins Stocken geratene Ausbau erneuerbarer Energien wieder beflügelt werden kann. Ziel sollte eine hundertprozentige Versorgung der Stadt aus erneuerbaren Energien sein.

Zu den genannten Themen wird die Agenda-Gruppe Arbeitskreise bilden, um für die beschlossene Fokusberatung der Stadt Vorschläge aus den eigenen Reihen liefern zu können. Zum Abschluss der Sitzung erklärten sich 14 Teilnehmer bereit, in der Agenda-Gruppe „Klimaschutz“ mitzuarbeiten. Die nächste Sitzung folgt in rund drei Wochen: Sie ist für Dienstag, 3. September, geplant.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.