• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Verkehr: Arbeiten kommen gut voran

07.11.2017

Varel Auf der Bundesstraße 437 sind die Arbeiten im vollen Gange: Seit Montagmorgen sind dort Bauarbeiter damit beschäftigt, die Fahrbahndecke abzufräsen und zu erneuern. Schon am Nachmittag wurde die erste Bahn wieder asphaltiert. Wenn alles nach Plan läuft und das Wetter gut bleibt, könnte der Abschnitt auf der Brücke über die Autobahn 29 zwischen Varel und Borgstede schon am Dienstag fertig gestellt sein.

Bis es soweit ist, müssen die Autofahrer aber noch einige Sperrungen und Verzögerungen hinnehmen. Denn während der Arbeiten auf der Brücke wird die Fahrbahn in Richtung Varel halbseitig gesperrt. Das bedeutet auch, dass währenddessen Autofahrer, die aus Borgstede kommen, nicht in dieser Richtung auf die A 29 fahren können. Umgekehrt ist auch die Autobahnabfahrt Richtung Varel gesperrt. Schilder sollen die Autofahrer auf die Einschränkungen hinweisen und die Umleitungen anzeigen.

Wenn die Bauarbeiter auf der Brücke fertig sind, sind die Arbeiten aber noch nicht erledigt. Im zweiten Abschnitt zieht die komplette Baustelle um bis zum Knotenpunkt bei der Papier- und Kartonfabrik.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dazu wird die Gertrud-Barthel-Straße komplett gesperrt, die Hellmut-Barthel-Straße wird auf den ein- und ausgehenden Verkehr in Richtung Borgstede beschränkt. Die B 437 wird halbseitig gesperrt; der Verkehr über eine Ampel geregelt. Auch hier sollen Umleitungen ausgeschildert werden. Die Fahrradwege sind laut Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr eingeschränkt benutzbar.

Am Ende der Woche soll alles vorbei sein. Voraussichtlich am 11. November sind die Arbeiten abgeschlossen und die Sperrungen aufgehoben. Die gesamte Baumaßnahme kostet etwa 78 000 Euro.

Christopher Hanraets Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2504
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.