• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Videothek fürchtet Internet nicht

20.09.2014

Varel „Fack Ju Göthe“, „Avatar“ und andere Filmtitel schmücken den Raum. Jens Reimnitz fühlt sich als selbst ernannter „Filmfreak“ wohl. Der Inhaber des Medienbüros Reimnitz und selbstständige Geschäftsführer betreibt zusammen mit dem Empire-Konzern die Videothek „Empire“ in Varel. Von DVDs und Blu-Rays bis hin zu Konsolenspielen reicht die Auswahl. Verkauft werden gebrauchte sowie neue Waren. „Wir haben 3700 Artikel im Verleih“, sagt Jens Reimnitz stolz. Er leitet die Videothek seit Juni 2011.

Dass Onlinehändler durchaus Konkurrenz für seinen Laden darstellen, weiß Jens Reimnitz. „Es gibt immer Konkurrenz. Aber wir sind um Längen günstiger“, erklärt er. Außerdem sei die Videothek weit aktueller als der Online-Versandhandel. „Wir wissen, wann die neuesten Filme bei uns eintreffen und können die Kunden mit diesem Kenntnisstand gewissenhaft beraten.“

Derartigen Service biete der Onlinehandel nicht. Es komme vor, erzählt Jens Reimnitz, dass sich Kunden vorab bei den Internetplattformen informieren – über Erscheinungstermine oder den Plot der Filme. Doch damit sei der Film noch längst nicht gekauft. Der Filmfreak verweist auf den Service, der in seinem Laden angeboten wird: „Wir sind dazu fähig, die Kunden individuell zu beraten“, erklärt er. „Wenn ein Kunde ein Faible für ein bestimmtes Genre hat, können wir ihm einige Filme aus dem Bauch heraus empfehlen. Wir wissen, was Kunden wollen.“

Auch der Trend des illegalen Herunterladens von Filmen flaut ab, weiß Reimnitz, „heute will jeder qualitativ hochwertig Fernsehen schauen. Im Internet unmöglich.“

Ein bestimmtes Alter kann Jens Reimnitz seiner Kundschaft nicht zuweisen. „Zwischen ABC-Schützen und Oma und Opa ist alles dabei. Die Kundschaft ist bunt gemischt.“

Die Videothek habe einen großen Wirkungskreis, regional sowie überregional, sagt er. „Ich sehe kein Problem für die Zukunft. Angst vor den Online-Anbietern habe ich ganz bestimmt nicht.“

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.