• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Viele Preise für die Gewinner

13.10.2011

Den Hauptpreis beim „Ersten Energietag“ in Bockhorn hat Ulrich Schulz aus Bockhorn erhalten. „Volltreffer, es hat den Richtigen getroffen“. Das war der Kommentar des Zeteler Bürgermeisters Heiner Lauxtermann jetzt bei der Überreichung des Preises aus dem Gewinnspiel zum „Ersten Energietag“ der beiden Gemeinden Bockhorn und Zetel. Ulrich Schulz konnte mit einem Elektrofahrrad im Wert von mehr als 1500 Euro nach Hause fahren. Nicht nur, dass Schulz seinem eigenen Bekunden nach nie in seinem Leben einen größeren Preis gewonnen hatte, nein, Ulrich Schulz leidet an einem Lungenemphysem, ist deswegen Mitglied in einer Selbsthilfegruppe, und zu dieser Selbsthilfe gehört – das Fahrradfahren. Das Elektrofahrrad war von den beiden Gemeinden, der EWE, für die der Leiter der Geschäftsregion Oldenburg/Varel, Alwin Schlörmann, nach Bockhorn gekommen war, und von Karl-Heinz Hoffschnieder (Zweirad- und Teilehandel) gesponsert worden. Schlörmann wies darauf hin, dass laut neuen Untersuchungen sich die durchschnittliche Fahrradstrecke aller Bundesbürger von drei auf sechs Kilometer täglich verdoppelt habe: „Ein Erfolg auch der Elektroräder und ein Beitrag zum Klimaschutz.“ Der stand im Mittelpunkt des Energietages, und die Organisatoren zogen ein sehr positives Fazit bezüglich dieser Veranstaltung. Der Bockhorner Bürgermeister Ewald Spiekermann sprach sogar von einem „sagenhaft guten Erfolg“: Es sei während der Aktion viel nachgefragt worden, es seien Aufträge erteilt worden, allein rund 902 Bürger hätten sich an dem Gewinnspiel beteiligt. Im kommenden Jahr soll die Aktion wiederholt werden. Zetels Bürgermeister Lauxtermann geht davon aus, dass sich dann noch mehr Fachbetriebe daran beteiligen werden.

Die Nachwuchsboßeler aus Schweinebrück haben jüngst ihre Preise erhalten, die sie sich beim Preisboßeln des Boßelvereins „Lat’n rull’n“ Schweinebrück für Kinder erkämpft hatten. Im Vereinsheim verteilten der Erste Vorsitzende Jürgen Bödecker und die Jugendbetreuer viele kleine Sachpreise an die Kinder. Beim Preisboßeln selbst hatten die Jungen und Mädchen in Schweinebrück sehr schöne Werferbedingungen und dies eifrig genutzt, um gute Platzierungen beim Boßeln zu erlangen. Erstmals beteiligten sich mehr als 50 Werferinnen und Werfer an dieser Veranstaltung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.