• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Verbände: „Viele Vorteile auch für junge Familien“

25.03.2013

Sande Rainer Galli ist zufrieden: Der Vorsitzende der Kreisgruppe Friesland der Siedlergemeinschaften im Verband Wohneigentum Niedersachsen verzeichnet mit 985 Personen eine stabile Mitgliederzahl. „Das ist nicht selbstverständlich, denn in vielen der acht zugehörigen Gemeinschaften macht den Vorständen die Überalterung zu schaffen“, so Galli. Unermüdlich gibt er Tipps, die auch junge Familien interessierten könnten. So auch jetzt bei der Jahreshauptversammlung der Kreisgruppe.

Die Siedlergemeinschaften waren in früheren Jahren sehr aktive Gruppen, die auch viele Veranstaltungen und Ausflüge anboten. Mit zunehmendem Alter in den Vorständen wird es schwieriger, solche Angebote zu organisieren. Und häufig werden sie auch gar nicht mehr wahrgenommen.

Dennoch: Die Mitgliedschaft in der Siedlergemeinschaft bringe zahlreiche Vorteile, so Galli. Denn jeder Hausbesitzer sei gut beraten, einige wenige aber sehr sinnvolle Versicherungen abzuschließen, damit er im Falle eines Falles abgesichert sei. Diese Versicherungen seien in der Mitgliedschaft bei den Siedlergemeinschaften gleich abgedeckt, so Galli. Somit wandelt sich die Gemeinschaft mehr zu einer zweckgebunden Gruppe. Die geselligen Veranstaltungen werden in vielen Gruppierungen aber weniger.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Schwierig wird es auch beim Geld. Weil immer weniger Kinder das Angebot zum Zeltlager am Alfsee in den Sommerferien nutzen, belastet die Bereitstellung des Busses durch den Kreisverband die Kasse mehr und mehr. Um hier für Entlastung zu sorgen, will man in diesem Jahr zum ersten Mal einen Bus mit den Gemeinschaften aus Wilhelmshaven zusammen organisieren. Finanzielle Unterstützung gibt es weiterhin für die beiden Siedlergemeinschaften aus Cäciliengroden, die in diesem Jahr das 75-jährige Jubiläum feiern.

Bei den Neuwahlen bleibt der Vorstand fest in der Hand der Sander Siedler: Rainer Galli wurde als Vorsitzender bestätigt, Edith Wahnbaeck kommt neu als 2. Vorsitzende hinzu. Sie übernimmt das Amt von Matthias Lührs (Cäciliengroden), der aus persönlichen Gründen nicht wieder antrat. Die Kasse hat Ingo Lange in der Hand und das Protokoll führt Erwin Kreutzburg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.