• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Talentcampus Friesland: Vom Faden zum fertigen Shirt

30.07.2016

Jever Die Kinder und Jugendlichen sind begeistert: Beim diesjährigen Talentcampus Friesland in Jever lernen sie nicht nur Neues – es macht zudem auch noch Spaß. Unter dem Motto „Butter bei die Fische. Was wir tun.“ beschäftigen sich die Teilnehmer wieder fünf Tage lang in verschiedenen Gruppen mit einem Thema. Dieses Mal geht es darum, herauszufinden, wo Produkte herkommen, wie sie entstehen, wer sie herstellt und welche Konsequenzen das Konsumverhalten für uns und für andere hat (die NWZ  berichtete).

In der Kunstgruppe haben die Kinder und Jugendlichen mit Ina Reesing und Andreas Reiberg XXL-Bilder gemalt. „Erst sind wir in verschiedene Geschäfte gegangen und dann haben wir Produkte gemalt, die wir gesehen haben“, sagen Jule, Mia und Bente. Die drei Mädchen haben sich für ein Müsli-Bild entschieden. Das Bild zeigt, dass auch in Müsli Schadstoffe enthalten sein können.

„Ich werde in Zukunft mehr darauf achten, was im Essen überhaupt drin ist“, sagt Bente. Leila weiß, wie wichtig das ist. „Meine Mutter arbeitet in einem Bio-Laden. Wir achten darauf, was in unserem Essen ist und wo es herkommt“, sagt die Elfjährige.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wo etwas herkommt – das möchte auch die Theatergruppe um Frank Fuhrmann von der Jungen Landesbühne Wilhelmshaven verdeutlichen. „Wir erzählen die Geschichte von einem Baumwollfaden – wie er nach China gelangt und zu einem T-Shirt verarbeitet wird“, sagt Fuhrmann.

Für die Stärkung aller sorgt die Kochgruppe – und auch hier wird natürlich auf die Herkunft der Produkte und Nachhaltigkeit geachtet. „Wir haben aus einem Supermarkt Lebensmittel gerettet, die scheinbar schlecht waren und viele Menschen weggeschmissen hätten – aber eigentlich waren sie noch total in Ordnung“, so Chiara. „Daraus haben wir heute eine Gemüsesuppe gekocht.“ Chiara möchte auch zu Hause nicht so viele Lebensmittel wegschmeißen. Jasmina findet das klasse. „Meine Mutter achtet auch immer darauf, dass wir alles verwerten.“

Um mehr Leute darauf aufmerksam zu machen, werden die Ergebnisse aus dem Talentcampus am Dienstag, 2. August, von 10 bis 12.30 beim Wochenmarkt auf dem Kirchplatz in Jever vorgestellt. Interessierte können an einem Quiz teilnehmen und ihr Wissen über Lebensmittel, Gesundheit und Umwelt testen.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwzonline.de/videos/friesland 
Video

Antje Brüggerhoff Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965312
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.