• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Vom Papier in die Köpfe der Azubis

25.01.2014

Varel Irgendwann ist jeder in dem Alter, in dem er kaum noch nach der Note auf seinem Abschlusszeugnis gefragt wird. Natürlich ist eine gute Schulbildung wichtig, doch wenn das Berufsleben erst einmal begonnen hat, ist das Allgemeinwissen entscheidend. Das gilt auch für die Auszubildenden der Papier- und Kartonfabrik Varel. Sie nehmen daher am NWZ-Projekt „AZuBi – Arbeit, Zukunft, Bildung“ teil, mit dem Ziel, sich mit der Zeitung fit fürs (Berufs-)Leben zu machen.

Denn wer ein gutes Allgemeinwissen hat, dem stehen im Leben und auch im Beruf viele Türen offen. Und der Schlüssel zu einer guten Allgemeinbildung ist zur Freude der Fabrikmitarbeiter aus Papier: die Tageszeitung.

Indem sie täglich die Nordwest-Zeitung lesen, fördern die Auszubildenden der Papier- und Kartonfabrik Varel ihre Allgemeinbildung – und ganz nebenbei erweitern sie auch ihren Wortschatz und stärken ihr Sprachgefühl. Deswegen wollen sich die Auszubildenden im ersten Lehrjahr ab Februar regelmäßig der Zeitung widmen. Sie bekommen ein Jahr lang die Zeitung täglich an ihre Privatadresse zugestellt. Die Abos spendiert ihnen ihr Arbeitgeber: die Papier- und Kartonfabrik. Denn die hat ein großes Interesse daran, dass ihre Mitarbeiter gebildet und auf dem neusten Stand sind.

Im ersten Lehrjahr sind derzeit neun Papiertechnologen, zwei Kaufmännische Angestellte, eine Fachkraft für Lagerlogistik und ein Produktdesigner. Die Teilnahme am Projekt ist freiwillig. Mehr als zehn Auszubildende sind bei „AZuBi“ dabei. Es ist das zweite Mal, dass das Unternehmen teilnimmt. „Im letzten Jahr hat das wirklich Sinn gemacht“, sagt Personalleiter Stefan Claußen.

Am Freitagmorgen war Uwe Mork, Leiter der Privatkundenabteilung der Nordwest-Zeitung, in der Vareler Fabrik zu Gast, um den Auszubildenden die Aktion vorzustellen. Er sprach mit ihnen darüber, warum es wichtig ist, sich über das Weltgeschehen und über die Ereignisse im eigenen Umfeld zu informieren und darüber, warum gerade die Tageszeitung dafür geeignet ist.

Außerdem hat Uwe Mork die Teilnehmer eingeladen, am Quiz teilzunehmen: Alle zwei Wochen stellt die Chefredaktion der NWZ fünf Fragen zu Themen, über die die Zeitung  berichtet hat, auf eine spezielle Internetseite. Die Auszubildenden können die Fragen beantworten und so sich und ihrer Firma beweisen, dass sie die Zeitung tatsächlich lesen. Außerdem haben die Projektteilnehmer die Möglichkeit, an kostenlosen Vortragsveranstaltungen speziell für Azubis teilzunehmen, die die NWZ mit hochkarätigen Referenten organisiert. Die Themen sind alltagsnah, wie etwa Gedächtnistraining. Die Azubis lernen also auch dabei fürs Leben.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/friesland 
Sandra Binkenstein
Varel
Redaktion Friesland
Tel:
04451 9988 2506

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.