• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Ag 60 Plus: Wahlen zum neuen Vorstand verschoben

07.04.2016

Hooksiel Die geplante Jahreshauptversammlung mitsamt Vorstandswahlen der SPD-AG 60plus in Wangerland fand zwar nicht statt – noch ist nämlich nicht klar, wer denn überhaupt den neuen Vorstand bilden könnte. Dennoch trafen sich einige Interessierte in Hooksiel. Extra eingeladen war nämlich Armin Kanning, Geschäftsführer der Wangerland Touristik, um über seine Arbeit sowie aktuelle Projekte zu berichten und Fragen zu beantworten.

So berichtete Kanning über Sanierungsarbeiten, zum Beispiel am Strandhaus, über das Hallenbad und über die neue Steganlage am Hooksmeer.

Als ein Gesamtpaket müsse die Zukunft des Alten Hafens betrachtet werden: „Für jegliche Maßnahmen sollten wir einen Fahrplan erstellen, der alles umfasst, denn ich habe keine Lust auf Flickschusterei“, machte Kanning deutlich. Die SPD-Senioren sehen das genauso.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Erfreut waren sie zudem über die Nachricht, dass möglicherweise ein oder sogar zwei Traditionssegler nach Hooksiel kommen könnten. „Das wäre ja wirklich eine tolle Attraktion und ein Gewinn“, sagte Johann Wilhelm Peters.

Zudem griff Kanning das Thema „Leitbildprozess“ auf. „Wir müssen uns klar darüber werden, wohin der Tourismus gehen wird.“ Dafür sollen nicht nur die nächsten ein oder zwei Jahre betrachtet werden – sondern es soll auch langfristig geplant werden. „Tourismus ist der größte Wirtschaftsfaktor – und wir müssen stets in die Zukunft blicken und zum Beispiel Programme aktualisieren.“

Johann Wilhelm Peters betonte: „Wir wissen nicht, welche Gäste künftig zu uns kommen werden. Ob Senioren, Kinder, Sportler, Rollstuhlfahrer – wir müssen offen sein.“

Antje Brüggerhoff Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965312
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.