• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Flurbereinigung: 3,2 Millionen Euro für Wegebau

21.09.2020

Wangerland Viele Fehlalarme machen der Feuerwehr Sorgen. Das Gemeindebrandmeister Eike Eilers jetzt im Ausschuss Umwelt/Landwirtschaft/Feuerschutz. Gab es im Jahr 2019 nur sechs Fehlalarme, waren es in diesem Jahr schon 16. Eilers sprach auch von zunehmenden Wassereinsätzen der Wehren: 2020 mussten bisher neun Personen aus dem Watt gerettet werden.

Feuerwehreinsätze

Der Gemeindebrandmeister berichtete nochmals mit Videos und Fotos vom Großbrand in Großengarms, bei dem ein Hund zu Tode kam und der Ferienhof komplett zerstört wurde. Mit 115 Einsatzkräften waren mehrere Wehren, darunter auch aus Jever, vor Ort.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Eilers nannte ferner einen schweren Unfall in Waddewarden, den Brand im Sonderabfallzwischenlager in Wiefels und den Absturz eines Leichtflugzeugs bei Hooksiel als besondere Einsätze.

Kritik übte der Gemeindebrandmeister am bundesweiten „Warntag“: „Der hat viel habe Verunsicherung in der Bevölkerung hervorgerufen“, sagte Eilers: „Viele Menschen wurden weder durch ihr Smartphone noch durch – nicht mehr vorhandene – Sirenen über ein mögliches Katastrophenszenario informiert wurden.“

Flurbereinigungen

Über geplante Flurbereinigungsmaßnahmen im Wangerland berichtete Markus Gellert vom Ordnungsamt: Bewilligt wurde die Maßnahme Oldorf-St. Joost, sie wird mit 3,2 Millionen Euro gefördert. Das Flurbereinigungsgebiet umfasst 3278 Hektar und 338 Teilnehmer. Eine weitere Fördermaßnahme für das Gebiet Tettens-Middoge wird Anfang Oktober zur Prüfung nach Hannover gehen. Die Umsetzung könnte dann im nächsten Jahr beginnen.

Flurbereinigungsmaßnahmen sollen Strukturprobleme wie Wegebefestigung, Optimierung der Wirtschaftsbetriebe, Naturschutz und Nutzungskonflikte zwischen Wohnen und Landwirtschaft minimieren.

In der Einwohnerfragestunde wurde bemängelt, dass vor fünf Jahren im Sanierungsgebiet Minsen-Förrien erneuerte Straßen jetzt bei der Verlegung von Glasfaserkabel wurden. Die Gemeinde will sich dieser Sache annehmen.

Mehr Sitzbänke

Geplant ist, mehr Ruhebänke aufstellen. Dazu stellte der stellvertretende Bauamtsleiter Torsten Meuer einige Beispiele von Metallbänken vor. Die Vorschläge werden nun in den Gremien weiterberaten.

Gelbes Band

Im Wangerland gibt es elf Streuobstwiesen – weil niemand die Früchte erntet, haben die Kreislandfrauen das überregionale Projekt „Gelbes Band“ aufgegriffen. Bäume, die gelb markiert sind, können abgeerntet werden – doch ohne sie zu beschädigen. „Viele Privatpersonen haben sich gemeldet“, betonte Anke Eden-Jürgens von den Landfrauen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.