• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Ortsentwicklung: Architekt stellt Pläne für Haus Meeresstern vor

17.10.2020

Wangerooge Die Sanierungen und Umbauten des „Haus Meeresstern“ auf Wangerooge werden umfangreich und teuer. Aufwendige Brandschutzmaßnahmen, ein Umbau zur Barrierefreiheit mit Fahrstuhl ins Obergeschoss und eine Asbest-Sanierung sind unter anderem geplant. Die Pläne wurden nun im jüngsten Bauausschuss der Inselgemeinde vorgestellt. Die Kosten: gut 10 Millionen Euro.

„Der Rat hat signalisiert, dass er das Vorhaben der Kirche begleiten wird“, sagt Bürgermeister Marcel Fangohr. Grundsätzlich seien die Ideen des Architekten befürwortet worden. Allerdings wünscht der Rat Mitbestimmung bei der Gestaltung der Außenfassade. „Der Entwurf des Architekten ist nicht auf Gegenliebe gestoßen“, sagt Fangohr. Das Haus soll künftig für kirchliche Seminare genutzt werden.

Wie berichtet, war die Zukunft des Hauses lange ungewiss. Wegen teurer Brandschutzmaßnahmen hatte sich der St. Willehad-Verein als Träger nicht in der Lage gesehen, den Betrieb allein weiterzuführen. 2016 hatte der Verein angekündigt, das Haus Ende 2018 zu schließen. Doch dann fand sich eine kirchliche Stiftung, die das Bildungs- und Gästehaus retten will: die Ludgerus-Stiftung aus Vechta hat angekündigt, die Sanierung mit eigenem Geld und ohne Kirchensteuern zu finanzieren.

Zunächst soll der Altbau umgebaut werden, dann kämen die drei Blocks südlich.

Die Ludgerus-Stiftung hat als kirchliche Stiftung des bürgerlichen Rechts den Zweck, kirchliche Angebote durch Erwerb und Unterhaltung von Immobilien zu unterstützen.

Rahel Wolf Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965312
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.