• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Kindergarten: Warten auf die neue Leiterin

07.04.2016

Wangerooge Viele Interessierte waren zur Sitzung des Gemeindekirchenrates auf Wangerooge gekommen, um Neues über die Zukunft des Kindergartens zu erfahren. Das berichtete Wangerooges Pastor Günther Raschen auf Nachfrage der NWZ . Konkretes zur neuen Leitung wird allerdings nun doch erst am Montag, 11. April, bekannt gegeben.

Wie berichtet, hatte der bisherige Kindergartenleiter Benjamin Vincent aus gesundheitlichen Gründen Ende des vergangenes Jahres aufgehört. Kommissarisch geleitet wurde der Kindergarten mit 33 Kindern in altersübergreifenden Gruppen seitdem von Erzieherin Ute Zwick.

Ein Gremium aus Gemeindekirchenratsmitgliedern, Bürgermeister Dirk Lindner und einem Vertreter des Kirchenkreises Friesland/Wilhelmshaven sollte aus zwei Bewerbern vom Festland sowie zwei von der Insel eine neue Kindergarten-Leitung auswählen. „Dafür haben wir unter anderem bestimmte Fragen an die Bewerber gestellt“, so Raschen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

27 Jahre Erfahrung

Die Entscheidung fiel auf eine Bewerberin vom Festland, die bereits seit 27 Jahren Leiterin eines Kindergartens ist, so Raschen. Bevor sie die Stelle antreten kann, musste allerdings noch eines geklärt werden: „Sie ist katholisch, und so musste sie als Leiterin des evangelischen Kindergartens erst genehmigt werden“.

Das ganze Verfahren hat Raschen so zunächst in der Sitzung am Montag erläutert. Wer nun die Leiterin ist, soll in der nächsten Sitzung bekannt gegeben werden.

Da die neue Leiterin erst zum August mit dem neuen Kindergartenjahr beginnen kann, wird nun zusätzlich für ein halbes Jahr noch ein Erzieher oder eine Erzieherin gesucht, um die fehlende Stelle von Vincent aufzufangen, berichtet Raschen weiter. „Auf Nachfrage am Festland haben wir allerdings festgestellt: Dort sieht es personell eher schlecht aus.“

Eine andere Möglichkeit ist nun, für die Übergangszeit einen Jugendlichen für ein Freiwilliges Soziales Jahr zu gewinnen. „Dafür hätten wir bereits zwei Insel-Jugendliche in Aussicht, die sich das gut vorstellen können“, sagt Raschen. Das Problem ist aber die Zeit: Normalerweise beginnen die Sozialen Jahre auch erst mit Beginn des Kindergartenjahres – dementsprechend sind auch Kurse und Fortbildungen ausgerichtet. „Ich werde aber noch weiter recherchieren, ob wir da eine andere Lösung finden.“

Ein weiteres Thema, das den Gemeindekirchenrat derzeit beschäftigt, ist die Sanierung des Kindergartens. Die sei dringend notwendig: „Der Kindergarten ist sehr in die Jahre gekommen“, sagt Raschen.

Finanzierung abgelehnt

Wegen des Sanierungsbedarfs hatte die Kirchengemeinde im vergangenen Jahr überlegt, das Gebäude abzureißen und den Kindergarten zu schließen. Das lehnten aber Rat und Verwaltung ab. „Ein Vertreter des Oberkirchenrats aus Oldenburg machte sich dann aber mit Hilfe von Befragungen ein Bild vom hohen Wert eines evangelischen Kindergartens auf der Insel“, sagt Raschen.

Nun soll in den nächsten Wochen eine Begehung des Kindergartens mit dem Oberkirchenrat folgen. „Ich hoffe, dass wir schnell einen Termin finden“, sagt Raschen. „Schließlich handelt es sich nicht um eine kleine Nummer.“ So sei zum Beispiel das gesamte Dach nicht energetisch gebaut. „Ich bin gespannt, was kommen wird. Der Kindergarten kann eine Erneuerung gut vertragen.“

Antje Brüggerhoff Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965312
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.