• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

DRK: Weg für neuen Vorstand frei

20.01.2010

JEVER Der Weg für Vorstandswahlen im DRK-Kreisverband Jever ist frei: Vorsitzender Rainer Schimunek hat am Dienstag nach intensiver Beratung mit Dieter Holzapfel, Präsident des DRK-Landesverbands Oldenburg, seinen sofortigen Rücktritt erklärt. Mit Schimunek werden auch weitere Mitglieder des bisherigen Vorstands zurücktreten. Bereits im Februar soll die Kreisversammlung zusammentreten, um einen neuen Vorstand zu wählen.

„Ich sehe die Tatsache, dass sich bereits Kandidaten für einen neuen Vorstand gefunden haben, als ,konstruktives Misstrauensvotum‘“, sagte Schimunek. Leicht falle ihm der Rücktritt nicht, doch nach den Querelen der vergangenen Monate sei es sinnvoll, „ins Glied zurückzutreten“, so Schimunek. Sein Rücktritt bedeute nicht, dass er mit seinen Kritikern konform gehe, „ich will den Streit aber nicht auf dem Rücken des DRK austragen“, betonte er.

Wie berichtet, hatte es in den vergangenen Monaten intern massive Kritik an der geplanten Neuausrichtung des DRK Jeverland gegeben. Nach dem Rücktritt der Vorstandsmitglieder Margot Lorentzen und Thorsten Borchardt im vergangenen Oktober hatte sich der Streit immer weiter zugespitzt und hatte zu persönlichen Angriffen, übler Nachrede und Unterstellungen geführt. Nach dem Bericht in der NWZ am Dienstag, in dem erstmals Details zu dem Konflikt genannt wurden, schaltete sich der Landesverband ein, um eine weitere Eskalation zu verhindern.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Die internen Querelen könnten dem Ruf des DRK in Jever schaden, deshalb sind wir Ihnen dankbar für Ihren Rücktritt“, betonte DRK-Präsident Holzapfel. Er zollte Schimunek Respekt für seine Arbeit. Der 64-Jährige war insgesamt 33 Jahre im Vorstand aktiv und ist Ehrenmitglied. „Sie sind Ihren Aufgaben mit viel Herzblut nachgekommen, haben sich mit den Zielen des Roten Kreuzes identifiziert und Ideen für die Zukunft entwickelt“, so Holzapfel.

Die Querelen im Kreisverband führt der Präsident darauf zurück, dass „die Chemie zwischen den ehren- und hauptamtlichen Verantwortungsträgern nicht mehr stimmte“. Nun müsse ein neuer Vorstand die Chance bekommen, die ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiter und Mitglieder des DRK vertrauensvoll zu führen, sagte Holzapfel. Auf Nachfrage erklärte er, dass davon auszugehen sei, dass Kreis-Geschäftsführer Gerd Carls seine Arbeit wieder aufnehmen wird.

Noch ist nicht klar, ob ein Mitglied des bisherigen Vorstands so lange im Amt bleibt, bis der neue Vorstand gewählt ist. Landesgeschäftsführer Uwe Schwarz kündigte deshalb an, die Einberufung der Kreisversammlung und alles andere Organisatorische regeln zu wollen. Die Kreisversammlung könnte bei Einhaltung der Fristen Anfang bis Mitte Februar zur Vorstandswahl zusammenkommen.

Region, S.9

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.