• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Werbegemeinschaft lehnt Bünting-Plan ab

13.05.2017

Varel Ist beim Famila-Markt an der Bürgermeister-Heidenreich-Straße in Varel demnächst eine Außengastronomie möglich? Darüber diskutieren die Mitglieder des Ausschusses für Stadtentwicklung, Planung und Umweltschutz in der nächsten öffentlichen Sitzung am Montag, 15. Mai. Beginn ist um 17 Uhr im Rathaus II in Langendamm, Zum Jadebusen 20.

„Davon bekomme ich ziemlich große Bauchschmerzen“, kritisierte Eckard Klein, Vorsitzender der Werbegemeinschaft Varel, das Vorhaben: „Das heißt für uns Innenstadtkaufleute nichts anderes, als dass die Bünting-Gruppe die nächsten Schritte unternimmt, den Standort auf der ehemaligen Schützenwiese aufzuwerten und damit der Innenstadt weiter das Wasser abzugraben.“

Wie auch immer die Außengastronomie gestaltet werde – diese Planung sei mit einer Verbesserung der Aufenthaltsqualität am Famila-Einkaufszentrum verbunden, teilte Klein in einem Schreiben mit. „Aus Sicht der Bünting-Gruppe ist das verständlich. Doch werden dadurch die Chancen der Innenstadt abermals verringert, sich positiv zu entwickeln“, sagte Klein.

Mit der jüngst erfolgten Ansiedlung eines hochmodernen Aldi-Marktes sei bereits eine Standortverbesserung auf dem Weg zu einer „Stadt neben der Stadt“ auf der ehemaligen Schützenwiese vorgenommen worden. „Dort stehen jetzt mehr als 400 kostenlose Parkplätze zur Verfügung, während die Kunden beim Besuch der Innenstadt fürs Parken zahlen müssen“, klagte Eckhard Klein. Wenn dort jetzt noch Außenbewirtung angeboten werde, werde ein weiterer „massiver Wettbewerbsvorteil“ zulasten der Innenstadt geschaffen.

Die Werbegemeinschaft fordert die Politiker auf, den Antrag auf Errichtung einer Außengastronomie abzulehnen. „Mit Blick auf das Wohl der Innenstadt müssen wir bei den Auflagen bleiben, die bei der Erweiterung des Famila-Marktes seinerzeit beschlossen worden sind“, so Klein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.