• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

„Wieder einiges auf die Beine gestellt“

03.02.2009

OSTERFORDE Die Siedlergemeinschaft Osterforde hat im vergangenen Jahr wieder „einiges auf die Beine gestellt“, wie der Vorsitzende Günther Eilers auf der Hauptversammlung im Dorfgemeinschaftshaus erklärte. Dazu hatten die Beteiligung an der Naturputzaktion, Wandertag, Fahrradtour mit Grillen, Betriebsbesichtigungen und der Seniorennachmittag mit Theaterbesuch gehört. Ein besonderes Ereignis sei der Besuch der Kreisgruppe mit 60 Siedlerfreunden in Osterforde gewesen.

Neben der Verabschiedung des Kassenwartes Walter Schlosser (die NWZ berichtete) standen Ehrungen auf der Tagesordnung, zu denen extra der Vorsitzende der Kreisgruppe Friesland, Rainer Galli, und Walter Schulz, Vertreter des Landesverbandes Niedersachsen, nach Osterforde gekommen waren. Für 25jährige Mitgliedschaft wurden Marianne Kutschke, die Familien Diedrich Gerdes und Uwe Hoppenheit sowie Christel und Michael Gollnick mit Silbernen Ehrennadeln ausgezeichnet.

Walter Schulz überreichte dem zweiten Vorsitzenden der Siedlergemeinschaft, Diedrich Wempen, für seine langjährige Arbeit im Vorstand die Ehrenurkunde des Landesverbandes. Er erklärte: „Ich bin erstaunt über die sehr aktive Arbeit sowohl in der Kreisgruppe wie in der Ortsgemeinschaft. Die Ehrenamtlichen sind das Rückgrat unserer Tätigkeit, was wären wir ohne sie?“

Auch Rainer Galli hob die gute Zusammenarbeit mit den Osterfordern hervor: „Toll, was hier läuft. Das ist längst nicht in jeder Siedlergemeinschaft so.“ Er wies darauf hin, das die Kreisgruppe mit Partnerfirmen, Energie- und Bauberatern in guter Verbindung stünde. Geplant sei nun auch eine Wohnberatung für ältere Mitglieder. Er lud die Osterforder zur 60-Jahr-Feier des „Verbandes Wohneigentum“ ein.

Günther Eilers gab die nächsten Termine bekannt. Im März werden die Siedler sich wieder an der Naturputzaktion des Landkreises und der Gemeinde Bockhorn beteiligen. „Es ist schon erstaunlich, wie viel Müll an unseren Straßen herumliegt“, betonte Eilers. Am 23. Mai folgt der Wandertag, am 12. Juli ist der Ausflug geplant, am 12. September wird die Fahrradtour unternommen. Im Oktober werden die Senioren zu einem gemütlichen Nachmittag eingeladen. Für Betriebsbesichtigungen wurden das Kohlekraftwerk und der Jade-Weser-Port in Wilhelmshaven sowie eine Schokoladenfabrik ins Auge gefasst.

Mehr Infos unter www.verband-wohneigentum.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.