• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Radweg entlang Landesstraße 11 wird saniert

08.04.2019

Wittmund Immer wieder haben der Wittmunder Bürgermeister Rolf Claußen und der Leerhafer Ortsvorsteher Günther Theesfeld darauf gedrängt, dass der teils äußerst marode Radweg an der Landesstraße 11 zwischen Wittmund und Leerhafe schnell saniert wird. Unterstützt wird die Forderung auch vom Landkreis Wittmund, der sehr am guten Zustand des Radwegenetzes im Kreisgebiet interessiert ist, und insbesondere von Landrat Holger Heymann.

Jetzt kam die positive Nachricht von der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Aurich: Die Maßnahme ist vom Land genehmigt, der vielbefahrene Radweg ist ins Bauprogramm 2019 aufgeführt. Das Radwege-Teilstück zwischen der B 210 in Wittmund bis nach Leerhafe und ein Teilstück im Bereich des Knyphauser Waldes werden noch in diesem Jahr erneuert.

„Unser ständiges Nachbohren hat sich gelohnt“, lautet denn auch das Fazit bei Heymann, Claußen und Theesfeld. Alle drei bedanken sich beim Land für die positive Nachricht.

In der zweiten Jahreshälfte soll es losgehen, hieß es weiter dazu aus dem Auricher Geschäftsbereich der Landesbehörde, genau könne man das aufgrund der Vielzahl von Projekten noch nicht sagen. Die Sanierungsstrecke ist insgesamt 4,5 Kilometer lang: 4,2 Kilometer entfallen auf die Strecke zwischen Wittmund und Leerhafe, weitere 300 Meter auf ein Ausbaustück am Knyphauser Wald. Zwischen 250 000 und 280 000 Euro wird sich das Land die Sanierung kosten lassen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.