• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Landwirte Wittmunds tragen 5 Prozent der Wertschöpfung

03.12.2020

Wittmund Bauern und ihr Tun sind ein wichtiger Wirtschaftsfaktor im Landkreis Wittmund: Bei einem Hintergrundgespräch im Wittmunder Kreishaus haben Vertreter der Landwirtschaft Zahlen zum volkswirtschaftlichen Stellenwert der Berufsgruppe im Landkreis präsentiert. Landrat Holger Heymann hatte dazu ins Kreishaus geladen.

Manfred Tannen, Präsident des Landwirtschaftlichen Hauptvereins, Kreislandvolk-Vorsitzender Günter Lüken und Kreisgeschäftsführer Johannes Müller machten deutlich, dass die derzeit rund 660 landwirtschaftlichen Höfe, überwiegend klassische Familienbetriebe, ein nicht zu unterschätzender Faktor der regionalen Wirtschaft in Ostfriesland, aber gerade auch im Landkreis Wittmund sind.

Auf Grundlage des Modellvergleichs dreier Produktionsverfahren und weiterer Parameter hat die Landwirtschaftskammer eine Deckungsbeitragsrechnung für die Modellbetriebe erstellt und die Wertschöpfung der Landwirte im vor- und nachgelagerten Bereich – das sind Landhandel, Lohnunternehmer und der Handwerker von nebenan. Dieser Beitrag für die Wertschöpfung in der Region liegt demnach bei deutlich überdurchschnittlichen 5 Prozent der gesamten Bruttowertschöpfung – im Landesschnitt sind es ca. 2 Prozent.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Jeder neunte Arbeits- und jeder zehnte Ausbildungsplatz in der Region steht mit der Landwirtschaft (neudeutsch: Agribusiness) in Verbindung. Fazit der Bauernvertreter: Neben der reinen landwirtschaftlichen Wertschöpfung gibt es viele weitere, oft unterschätzte Aspekte der Wertschöpfung, an der Landwirte beteiligt sind.

Fakt sei auch: Je extensiver die Bewirtschaftung, desto geringer der Beitrag zur Wertschöpfung des vor- und nachgelagerten Bereichs durch die Landwirtschaft. Außerdem werde die Rolle der Landwirte als Arbeitgeber, direkt oder indirekt, in der öffentlichen Wahrnehmung oftmals unterschätzt.

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.