• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

VORTRAG: Wo die Klatschmohn-Felder blühen

14.01.2006

HOOKSIEL HOOKSIEL/KH - „Die dänische Insel Mön ist landschaftlich wunderschön“, schwärmte jetzt Meike Hajen aus Mennhausen vor Mitgliedern des Landfrauenvereins Hooksiel. Sie brachte den Landfrauen Mön im Gasthof „Zum Schwarzen Bären“ bei einem Dia-Vortrag näher.

Dabei sei die Insel nur 32 Kilometer lang und an ihrer schmalsten Stelle drei Kilometer breit. „Wer Dänemark kennenlernen möchte, sollte Mön unbedingt einen Besuch abstatten“, schlug sie vor. Dort gäbe es alle Landschaftsformen wie Moor, Weiden, Wiesen, Hügel und das Meer.

Vor allem die Kreidefelsen ziehen die Menschen an. Hajen schlug bei diesem Stichwort den Bogen zur Insel Rügen. Mön und Rügen seien vor vielen Millionen Jahren eine Insel gewesen. Auf Mön gehe es ruhig und beschaulich zu. Die Inselbewohner lebten von der Landwirtschaft. Davon zeugten riesige ins Auge stechende Mohn- und Leinenfelder. Hier werde wie vielfach in Dänemark Saatgutvermehrung betrieben. Die Bewohner verkaufen ihre landwirtschaftlichen Produkte an der Straße. Selbstbedienung sei da angesagt, sogar bis auf das Wechselgeld, das die Käufer sich aus der Kasse nehmen können.

„Mön ist eine wenig besuchte Insel und für Menschen, die Ruhe suchen, besonders geeignet“, erzählte die Referentin. Die Insel sei auch Standort für die Wikinger gewesen wie Haithabu in Schleswig-Holstein. Viele Hügelgräber erinnern an den Totenkult vergangener Jahrhunderte.

Sie habe die Insel vor 25 Jahren entdeckt und sie vor einigen Jahren wieder besucht. „Da hat sich nichts verändert“, konnte sie feststellen. Mit dem Fahrrad hat sie die Insel in vier Tagen „erfahren“ und dabei die vielen schönen Fotos gemacht, die sie den Landfrauen vorstellte und kommentierte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.