• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Würdigung für soziales Wirken

15.04.2009

Er wird in seinem Betrieb eine Lücke hinterlassen: Heiko Säfken aus Varel ist jetzt nach 35 Berufsjahren bei Premium Aerotec (und deren Vorgängerfirmen) in den Ruhestand verabschiedet worden. Bekannt ist Säfken durch sein großes soziales Engagement – im Betrieb und im Elternverein krebskranker Kinder.

Säfken hatte am 16. September 1974 bei VFW-Fokker – so hieß der Flugzeugteile-Hersteller damals – in der Endbearbeitung begonnen. Er arbeitete in der Planung für Fertigungsmittel, Kennzeichnung, Vorfertigung und zuletzt in der Qualitätsprüfung. In einer Abschiedsfeier, zu der Heiko Säfken eingeladen hatte, würdigten der stellvertretende Betriebsratsvorsitzende Jürgen Blümel und der Personalleiter Stefan Flenker sein hohes Engagement, sowohl im Unternehmen als auch in seiner Freizeit. „Er verfügt über einen großen Erfahrungsschatz, den er sich in 35 Jahren seiner Betriebszugehörigkeit erarbeitet hat“, würdigte der stellvertretende Betriebsratsvorsitzende Jürgen Blümel den scheidenden Kollegen. Säfken war lange Zeit als stellvertretender Vertrauensmann für leistungsgeminderte Mitarbeiter tätig, bevor er dann zum Vertrauensmann für leistungsgeminderte Menschen gewählt wurde und diese Funktion

über viele Jahre im Betrieb wahrnahm.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Heiko Säfken hat in dieser Funktion sehr viel Positives für die Kolleginnen und Kollegen erwirkt und sich dadurch ein großes Vertrauen, sowie hohe Anerkennung erarbeitet“, so Blümel weiter.

Im Oktober 2000 wurde bei Airbus der „Glückspfennig“ gegründet, mit dem Glückspfennig können hilfsbedürftige Menschen bzw. hilfsbedürftige Vereine oder Institutionen in der Region eine finanzielle Unterstützung erhalten. Heiko Säfken war von Anfang an der Koordinator für den Standort Varel.

„Auch hier hat er durch sein persönlichen Einsatz viel für die kranken und hilfsbedürftigen Menschen getan und dadurch viel von seiner Freizeit geopfert“, sagte Blümel. Außerdem arbeitete Säfken im Spendenkomitee, in der die Glückspfenning-Anträge bearbeitet werden, mit. „In diesem Komitee hat er sich durch gute Arbeit und durch Überzeugung eine hohe Wertschätzung erworben“, sagte Blümel. So sei es ihm gelungen, überdurchschnittlich viel Geld für Projekte in der Region zu erhalten.

Über die Osterfeiertage stellten Kunsthandwerkerinnen in der Dangaster Kuranlage Deichhörn aus. Die Besucher konnten Bilder, Handarbeiten, Gestecke, Grußkarten, Schmuck, Fensterbilder und vieles mehr bewundern. Unter den Ausstellern, wie in jedem Jahr, war auch Rosemarie Fehr, die vielen Varelern auch vom Vareler Weihnachtsmarkt bekannt ist.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.