• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Fridays For Future: Klimaschützer wollen mobil machen

25.02.2020

Zetel „Ich habe Angst davor, dass ich keine Zukunft haben werde.“ Sätze wie diesen haben die Teilnehmer der „Fridays-for-Future“-Demonstration im vergangenen Jahr in Zetel aufgeschrieben. Dieser Satz stammt von einem neun Jahre alten Mädchen und er steht auf einem der Zettel, die nun im Schaukasten am Ohrbült hängen.

Bei der „Fridays-for-Future“-Demo hatten die Demonstranten ihre Ängste und Sorgen aufgeschrieben, darunter Angst vor Durst und Hunger, Hochwasser oder Kriegen um Ressourcen. Außerdem haben die Klima-Demonstranten ihre Ideen formuliert, wie der Klimawandel einzudämmen wäre – etwa, dass jeder weniger Fleisch ist, seinen Plastikverbrauch verringert und dass die Landwirtschaft mit und für die Bauern und Umwelt verändert werden könne. All das haben sie auf Zetteln festgehalten.

Klimaschützer um Stephanie Langner und Dr. Sabina Fleitmann haben sich jetzt gegenüber vom Zeteler Rathaus getroffen, um die Botschaften dort im Schaukasten aufzuhängen. Die Zettel bleiben vier Wochen dort hängen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Stephanie Langner und Dr. Sabina Fleitmann haben sich bei der „Fridays-For-Future“-Demo in Zetel kennengelernt. Sie waren sich sofort einig, dass eine Klima-Gruppe nicht nur in großen Städten gegründet werden soll, sondern auch in Zetel. Sie wollen in Zukunft unterschiedliche Projekte angehen. Jeder, der mitmachen und seine Ideen einbringen möchte, kann sich bei Sabina Fleitmann per Mail an sabina@sfleitmann.de oder Tel. 04453/5079 565 melden.

Der Klimaschutz spielt in der Gemeinde Zetel eine große Rolle. In der jüngsten Gemeinderatssitzung hat der Rat einstimmig beschlossen, Klimaschutz-Grundsätze des Landkreises zu übernehmen.

Ursprünglich hatte die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in Zetel einen Antrag auf Einführung eines Klimavorbehaltes gestellt. Die Grünen sind nun aber auch zufrieden damit, dass sich die Gemeinde gleich den Klimaschutzzielen des Landkreises angeschlossen hat. Das bedeutet, die Gremien der Gemeinde haben nun sämtliche Vorlagen auf ihre Klimarelevanz zu prüfen und das Ergebnis zu benennen. „Das ist das, was wir erreichen wollten“, sagt der Grünen-Fraktionsvorsitzende Wilhelm Wilken.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.