• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Er vereint Asien und Grünkohl in seiner Küche

16.10.2018

Zetel Wenn ein Asiate in Friesland leckeren Grünkohl zubereitet, ist das etwas ganz Außergewöhnliches. In der Friesischen Wehde ist der in Vietnam geborene Ha Tien Nguyen nicht zuletzt auch für die Zubereitung des schmackhaften Traditionsgerichtes bekannt. Der 59-Jährige ist seit Jahren in Zetel ansässig und betreibt zusammen mit seiner Ehefrau Thi Kim Dao mit viel Fleiß und großer Leidenschaft das Lokal „Grill-Bistro-Eurasien“ auf dem Areal des Zentralen Omnibusbahnhofes.

Zetel war nach seinem Umzug nach Deutschland Ende der 80er-Jahre zwar nicht Ha Tien Nguyens erste, aber letztlich die beste Wahl: „Hier ist jetzt meine Heimat, hier fühle ich mich zuhause. Ich wünsche mir, dass ich Zetel nicht mehr verlassen muss.“

Im Jahr 1988 ließ sich Nguyen zunächst in Wismar in Mecklenburg-Vorpommern in der ehemaligen DDR nieder und verdiente dort im Schiffbau sein Geld. Doch nach dem Zusammenbruch der DDR musste er sich nach einer neuen Existenz umsehen. Die Wahl fiel auf Wilhelmshaven. „Das war ein Zufall“, sagt der Koch heute. In der Jadestadt bekam der Asiate die Chance zu einer Tätigkeit in der Gastronomie in einem italienischen Restaurant: „Das hat mir gut gefallen, ich habe dort einige Jahre gearbeitet und viel gelernt.“

Selbstständig in Zetel

Im Jahr 2003 bot sich für den Vietnamesen die Chance zum Kauf eines Imbissbetriebes in Zetel auf dem Markthammgelände: „Diese Möglichkeit habe ich ganz spontan genutzt und mich so in Südfriesland niedergelassen.“ Seit 2006 betreibt der Gastronom das von der Gemeinde gebaute neu entstandene Bistrogebäude auf dem ZOB: „Das war eine richtige Entscheidung, die ich nicht bereue.“ Im Jahr 2014 heiratete er Thi Kim Dao, mit der er zusammen den Betrieb leitet.

Die Gäste schätzen die freundliche Art des Ehepaares, das viele Stammkunden in ihrem Lokal bewirtet. Doch auch die Wirtsleute haben positive Erfahrungen gemacht: Beide loben die Pünktlichkeit und das korrekte Verhalten der Menschen hier: „Alle sind ehrlich, da gibt es keine Schwierigkeiten.“ Der Wirt mit der deutschen Staatsangehörigkeit würdigt in diesem Zusammenhang die ausgesprochen gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde Zetel: „Das ist schon toll, wie das läuft.“

Mit der deutschen Sprache hat sich Ha Tien Nguyen im Laufe der Jahre mehr als angefreundet: „Die Verständigung klappt prima, das ist für mich sehr wichtig.“

Problemlos ist dagegen der persönliche Kontakt mit den Friesländern: „Wir sind hier sehr gut aufgenommen worden, haben mittlerweile auch echte Freunde gefunden.“ Das Ehepaar fühlt sich wohl in der Wohnung an der Neuenburger Straße. Doch für das Privatleben bleibt nicht viel Zeit. Das Bistro ist täglich geöffnet, zudem müssen die Waren eingekauft werden.

Grünkohl und Reis

Ein großer Schwerpunkt im Angebot seines Bistros sind die asiatischen Gerichte: Knuspriges Hühnerfleisch nach Canton Art, Ente mit Reis sowie „Acht Kostbarkeiten“ stehen auf der Karte. Doch auch Burger und deutsche Spezialitäten fehlen nicht. Der Wirt hat den Ehrgeiz, auch regionale Gerichte anzubieten. Im Frühjahr steht Spargel auf der Karte. In den Wintermonaten ist Grünkohl mit den entsprechenden Zutaten „der Renner“. Das Traditionsgericht wird schon jetzt, aber natürlich auch zum Zeteler Markt serviert.

August Hobbie Varel / Mitarbeiter
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.