• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Immobilien: Neues Leben in altem Haus im Ortskern

18.01.2019

Zetel Bisher ist die Ortskernsanierung in Zetel an diesem schmucken Haus vorbeigegangen: Rathaus und Hauptstraße sind schick hergerichtet, auch das Haus, in das die OLB eingezogen ist. Aber dazwischen steht das Gebäude, in dem zuletzt ein Sonnenstudio drin war, leer und kein bisschen schick. Das soll sich jetzt ändern.

Die Gemeinde plant, das Haus mit einem neuem Anstrich, einer Dachsanierung und neuen Fenstern auf Vordermann zu bringen. Die Wohnungen im Obergeschoss sind vermietet, doch unten herrscht Leerstand. Auch das soll sich ändern: Der Heimatverein Zetel hat jetzt einen Antrag gestellt, in das Haus einziehen zu dürfen.

Bei den Politikern aller Fraktionen stieß die Idee im Sport-, Kultur- und Tourismusausschuss am Mittwochabend auf breite Zustimmung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Gemeinde hat das Gebäude 2017 gekauft. „Es ist wert, das Gebäude zu sanieren, denn es ist ein prägendes Gebäude mit Vergangenheit“, sagte Erster Gemeinderat Bernd Hoinke. Gewerblich vermietet werden könne das Haus nicht, denn es befinden sich im Erdgeschoss keine Sanitärräume. „Aber den Heimatverein dort unterzubringen, das würde der Gemeinde gut stehen. Dort könnten dann auch Ausstellungen stattfinden“, sagte Hoinke. Eine Toilettennutzung ist für die Mitglieder und Gäste des Heimatvereins im Rathaus nebenan möglich. Und weil das Rathaus direkt nebenan ist, biete sich auch eine Zusammenarbeit mit dem Archiv der Gemeinde Zetel an, das derzeit im Rathaus untergebracht ist.

Herbert Oltmanns, der Vorsitzende des Heimatvereins Zetel, erklärte: „Momentan befindet sich das Büro unseres Vereins mit angeschlossenem Archiv in einem kleinen Raum im Schulmuseum in Bohlenbergerfeld.“ Der Raum sei viel zu klein und außerdem für die älteren Mitglieder aus Zetel schwer erreichbar. „Das sind ja immer fünf Kilometer hin und fünf zurück“, so Herbert Oltmanns. Er sagte, der Heimatverein könnte in seinem neuen Domizil direkt im Ortskern auch feste Öffnungszeiten anbieten und so allen Bürgern, Neubürgern und Touristen die Chance geben, sich über die Geschichte der Gemeinde zu informieren.

Sandra Binkenstein Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2506
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.