• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Umwelt: Zeteler sammeln Plastikmüll auf

07.02.2019

Zetel Es dauert 450 Jahre, bis sich eine Getränkeflasche aus Plastik vollständig aufgelöst hat. Wenn sie vom Regen in einen Fluss geschwemmt wird, gelangt sie vielleicht bis ins Meer. Und dort kostet die achtlos weggeworfene Flasche vielleicht sogar Fischen oder anderen Lebewesen das Leben, weil sie an der Plastik ersticken oder sie fressen und daran verenden. Die Weltmeere sind voll von Plastikmüll und sogar dort, wo noch nie ein Mensch seinen Fuß hingesetzt hat, gibt es Plastikmüll: Wissenschaftler haben am tiefsten Punkt der Erde – dem Marianengraben – in 11 000 Metern Tiefe eine Plastiktüte gefunden, berichtet das Umweltministerium.

Um etwas gegen die Umweltverschmutzung zu tun, ist es ein wichtiger Anfang, die Natur vor der eigenen Haustür sauber zu machen. Einmal im Jahr treffen sich deswegen Zeteler zum großen Naturputz. Dabei säubern erst Kindergärten und Schulen in Gruppen- und Klassenaktionen die Natur und am Folgetag treffen sich Bürger und Vereinsmitglieder zum Naturputz. Die Termine in diesem Jahr sind der 29. und der 30. März.

Die Gemeinde hofft, dass sich auch in diesem Jahr wieder viele Menschen an der Aktion beteiligen. Abfallsäcke werden kostenlos zur Verfügung gestellt und können ab 11. März im Rathaus, Zimmer 215, abgeholt werden. Den eingesammelten Müll können die Teilnehmer in Zetel auf dem Markthamm neben der Feuerwehr (bitte darauf achten, dass die Feuerwehrzufahrt nicht blockiert wird) und in Neuenburg auf dem Parkplatz beim Vereenshuus an der Graf-Anton-Günther-Straße abstellen. Der Müll sollte noch am Sammeltag bis 13 Uhr abgestellt werden, er wird am selben Tag abgefahren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für alle Helferinnen und Helfer gibt es wieder einen gemeinsamen Imbiss mit Erbsensuppe und Getränken in den Feuerwehrgerätehäusern Zetel und Neuenburg.

Sollten wider Erwarten Schnee und Eis diese Gemeinschaftsaktion gefährden, wird es den Vereinen, Schulen und Kindergärten überlassen, selbst zu entscheiden, ob gereinigt wird, teilt Detlef Kant von der Gemeinde Zetel mit.

Sandra Binkenstein Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2503
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.