• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

UWG Zetel stellt Antrag: Braucht Neuenburger Straße eine Ampel?

17.12.2020

Zetel Die Unabhängige Wählergemeinschaft (UWG) Zetel-Neuenburg spricht sich für eine Fußgängerampel an der Neuenburger Straße aus und hat einen entsprechenden Antrag an die Gemeinde Zetel gestellt. Demnach sollte die Ampel direkt am Ortsausgang an der Neuenburger Straße (L 815) stehen.

An der Stelle hat es bereits eine Zählung der Straßenquerungen gegeben – mit dem Ergebnis, dass dort zu wenig Menschen die Straße überqueren, als dass dort eine Fußgängerampel aufgestellt werden müsste.

Baugebiet erweitert

Weil die insgesamt 64 Bauplätze im Neubaugebiet Zetel-Süd an der Neuenburger Straße schon nach knapp einem Jahr verkauft waren, hat die Gemeinde Zetel das Baugebiet erweitert: Angrenzend zur Alten Bäke hat die Gemeindeverwaltung weitere 18 Bauplätze ausgewiesen – und der Andrang ist riesig. In Zetel-Süd entstehen außerdem Mehrfamilienhäuser mit Wohnungen und ein neuer Kindergarten. Auch die Feuerwehr ist im Neubaugebiet Zetel-Süd ansässig.

Die Unabhängigen in Zetel fordern aber dennoch eine Fußgängerampel, denn sie merken an: Entscheidend ist nicht der Ist-Zustand, sondern die Aussicht, dass im Neubaugebiet Zetel-Süd viele Wohnungen und Wohnhäuser entstehen, in die auch Menschen einziehen werden. Gerade erst sei der Verkauf der Grundstücke des zweiten Bauabschnitts auf den Weg gebracht worden. Dabei handele es sich immerhin um 19 Grundstücke. Im ersten Bauabschnitt entstünden zudem mehrere große Mehrfamilienhäuser oder sind noch in Planung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Daher ist die aktuelle Zählung des Landkreises nicht von Belang“, schreibt die UWG in einer Mitteilung. Die bestehende Querungshilfe an der Stelle erscheint den Unabhängigen nicht sicher genug, zumal dort auch noch eine Kindertagesstätte gebaut werden soll.

In dem Bereich ende zudem der einseitige Fuß- und Radweg, so dass man gezwungen sei, die Straßenseite zu wechseln. Das sei Grund genug, Fußgängern und Radfahrern mit einer Ampel mehr Sicherheit zu bieten. Auch Schüler aus Schweinebrück oder Neuenburg, die dort ihren Schulweg haben, könnten von der Ampel profitieren, so die UWG.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Sandra Binkenstein Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2506
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.