• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Dieses Team plant einen neuen Sterntalermarkt in Zetel

12.07.2019

Zetel Seit fünfzehn Jahren gibt es den Sterntalermarkt im und am Hankenhof in Zetel – der einzige Weihnachtsmarkt im Ort ist für viele Zeteler ein fester Termin in der Adventszeit. Doch im vergangenen Jahr kam die traurige Nachricht: Der Sterntalermarkt wurde abgesagt. Die Veranstalter vom Förderverein der Grundschule hatten einfach nicht genug freiwillige Helfer und Organisatoren, um den Markt wie gewohnt auf die Beine zu stellen. Viele Zeteler fürchteten, es könnte das Aus für den Weihnachtsmarkt am 1. Adventswochenende sein.

Doch jetzt steht fest: Es wird wieder einen Sterntalermarkt in Zetel geben und er wird größer, länger und abwechslungsreicher als alle Märkte zuvor. Ein ganz neues Organisationsteam – mit einigen Stammveranstaltern, die seit Jahren dabei sind – hat große Pläne für den Sterntalermarkt in diesem Jahr. Seit Januar läuft die Organisation.

Der neue Sterntalermarkt soll an beiden Tagen des 1. Adventswochenendes, Samstag, 30. November, und Sonntag, 1. Dezember, stattfinden. „Wir haben ein ganz neues Konzept, ein neues Bühnenprogramm, neue gastronomische Angebote und neue Aussteller“, kündigt Margrit Weydemans an. Sie gehört zum neuen Organisationsteam, außerdem Jutta Hilbers, Andrea Busch, Sandra Renken, Ulla Borchardt, Britta Folkers, Daniela Griffel, Kirstin Eilers, Sabine Oberbeck, Christel Stam, Anke Carstens, Ingo Wehrmann und Michael Weidemann.

Feuerkünstler gebucht

„Der Markt soll an beiden Tagen stattfinden und zwar nicht nur im Hankenhof, sondern auch auf dem Gelände drumherum. Der Markt wird größer und wir haben mehr Programm“, kündigt Margrit Weydemans an. Neben dem Bühnenprogramm soll es unter anderem eine Show mit einem Feuerkünstler geben, der am Samstag, 30. November, um 18 Uhr loslegt. Der Weihnachtsmann wird am Sonntag, 1. Dezember, in der Zeit von 14 bis 17 Uhr vor Ort sein und Überraschungen für die kleinen Gäste des Weihnachtsmarktes mitbringen. Anstelle einer Tombola soll es einige andere Überraschungen geben, kündigen die neuen Veranstalter an. Natürlich werden sich auch Zeteler Vereine beim Sterntalermarkt engagieren und für ein umfangreiches Programm sorgen.

Neu beim Sterntalermarkt ist außerdem, dass es ein Sterntalermädchen geben wird, das an beiden Tagen auf dem Markt Goldtaler verteilt. Dieses Mal wird Hannah Hilß das Sterntalermädchen sein, doch in den kommenden Jahren können sich alle Mädchen für dieses Amt bewerben.

Der Sterntalermarkt fand erstmals im Jahr 2004 in Zetel statt, damals hat die Gemeinde Zetel den Markt ausgerichtet und Organisatorin war Anette Haupt-Koch von der Tourist-Info der Gemeinde. Im Jahr 2006 übernahm der Verein der Gewerbetreibenden, „WIR-Wirtschaft in Zetel“, die Organisation. Im Jahr 2011 übergab der Gewerbeverein die Veranstaltung an den Förderverein der Grundschule Zetel/Bohlenberge, der von da an den Weihnachtsmarkt ausrichtete. Bis im vergangenen Jahr die Helfer knapp wurden und der Organisationsaufwand zu groß.

Markt gerettet

Im vergangenen Jahr wurde der Sterntalermarkt deswegen erstmals abgesagt. Stattdessen sorgte ein kleines Team um Britta Folkers, Ingo Wehrmann und Jutta Hilbers dafür, dass wenigstens ein kleiner Sterntaler-Tag stattfindet. Die Veranstaltung sollte ein Tag sein, der über die Zukunft entscheidet. Denn das Ziel des Sterntaler-Tages war es, Menschen zu motivieren, in diesem Jahr ein zukunftsfähiges Sterntalermarkt-Konzept zu entwickeln und den großen Markt wieder auf die Beine zu stellen.

Engagiertes Team

Das ist den Ausrichtern gelungen. So manche Bürger hatten sich in die Liste eingetragen, die am Glühweinstand lag. „Wir haben das nicht geplant, aber dann haben wir uns doch eingetragen. Und jetzt haben wir einen Heidenspaß an der Organisation“, sagt Margrit Weydemans. Jutta Hilbers, Ingo Wehrmann und Britta Folkers sind begeistert vom großen Tatendrang und Engagement des neuen Teams.

Was aber noch fehlt, sind Helfer, die beim Aufbau der Stände und beim Aufhängen der Lichterketten dabei sind. Jeder, der helfen oder noch einen Stand beim Sterntalermarkt aufbauen will, kann sich an Jutta Hilbers wenden, per Mail an jutta.hilbers@ewetel.net oder unter Tel. 0162/9776051.

Sandra Binkenstein Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2506
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.