• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

„Zeteler Markt hat einen sehr guten Ruf“

04.11.2016

Zetel Recht unterschiedlich sieht die Lage in der Schaustellerbranche aus. Diese Ansicht vertritt jedenfalls Jonny Eden, langjähriges Vorstandsmitglied im Verein reisender Schausteller Ostfriesland: „Die Plätze, die mit Engagement und Leidenschaft betrieben werden, laufen gut, da habe ich keine Sorgen. Wichtig ist die Zusammenarbeit zwischen den Gewerbetreibenden und den Kommunen.“

Neue Ideen seien wichtig, auch müssten Strukturen teilweise verändert werden. Wenn es immer nur in den alten Bahnen laufe, gebe es irgendwann Probleme: „Wir müssen eine Melodie finden, damit wir auch in Zukunft diese wunderschönen Märkte erhalten.“

Der Zeteler Markt hat einen sehr guten Ruf, sagt Jonny Eden: „Die Besucherzahlen sind an allen vier Tagen konstant, steigen sogar noch. Ich muss der Gemeinde Zetel und allen Verantwortlichen ein Lob aussprechen, dass sie solch ein Traditionsfest Jahr für Jahr auf die Beine stellen.“ Die Veranstaltung sei allerdings auch kein Selbstgänger: „Die Besucher stimmen mit den Füßen ab, das Ergebnis ist eindeutig.“

Am Mittwoch sei es nun einmal so, dass einige Sparten wie Kinderkarussells und Spielgeschäfte Abstriche machen müssten: „Aber dafür haben sie dann die anderen Tage. Ich glaube, da kann man nicht viel ändern.“ Die Freude der Menschen, die am Schlusstag den Vieh- und Pferdemarkt feiern, lasse sich nicht bremsen. Das müsse einfach akzeptiert werden. Eine Ausdehnung auf den Freitag mache keinen Sinn: „An der Tradition darf nicht gerüttelt werden.“ Am Beiprogramm könne sicherlich immer etwas getan werden. Bestes Beispiel sei die Aktion „Mit Pauken und Trompeten“. „Das ist doch eine Erfolgsgeschichte, eine tolle. Es läuft in Zetel nach wie vor alles rund.“

August Hobbie
Varel
Mitarbeiter

Weitere Nachrichten:

Zeteler Markt

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.