• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Zivilcourage: Zwei mutige Vareler schauten nicht weg

19.03.2015

Varel Wegen ihres couragierten Auftretens sind Hedwig Löffel (67) und Kevin Fladung (21) am Mittwoch von der Bürgerstiftung Varel-Friesische Wehde ausgezeichnet worden. Sie erhielten den Zivilcourage-Preis der Bürgerstiftung. Stiftungsratsvorsitzender Hans Fabian würdigte die beiden Vareler, die durch ihr kluges und engagiertes Verhalten dazu beigetragen haben, dass Straftäter ermittelt werden konnten.

Im Beisein von Bürgermeister Gerd-Christian Wagner, dem Ersten Stadtrat Dirk Heise, dem Leiter des Polizeikommissariats Varel, Rainer Schönborn, dem Präventionsbeauftragtem Eugen Schnettler, Egon Damrau (Vorstandsvorsitzender der Stiftung) und weiteren Mitgliedern der Bürgerstiftung (Hermann Bredehorn, Nicole Haußmann-Müller, Sybill Lühken-Oltmanns, Dorothee Evers) schilderte Hans Fabian, wie Hedwig Löffel und Kevin Fladung sich engagiert hatten.

Im Januar 2014 hatte Hedwig Löffel sich über drei junge Männer gewundert, von denen einer bei ihr an der Haustür geklingelt und nach einer Straße gefragt hatte. Die drei trieben sich im Büppeler Weg herum und klingelten auch an anderen Gebäuden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Hedwig Löffel beobachtete die Männer, alarmierte die Polizei und notierte sich ein Autokennzeichen. Das führte später zur Ergreifung der drei Männer, die in ein Wohnhaus am Büppeler Weg eingebrochen waren (die NWZ  berichtete). „In der Folge ist eine ganze Serie von Tageseinbrüchen aufgeklärt worden“, lobte Rainer Schönborn.

Kevin Fladung hatte im vergangenen Sommer den Diebstahl von drei Computerspielen in einem Elektronikgeschäft beobachtet. Zusammen mit dem Marktleiter verfolgte er den Ladendieb, der an der nächsten Straßenecke gestellt wurde. Obwohl der Mann Kevin Fladung Schläge androhte, blieb er vor Ort, bis die Polizei kam.

„Das ist für mich Courage“, lobte Hans Fabian die beiden Vareler, die nicht wegschauten, sondern etwas getan haben, was zur Ergreifung von Straftätern führt. „Dazu gehört einiges an Überlegung. Sie haben unwahrscheinlich viel Verantwortung gezeigt“, lobte Bürgermeister Gerd-Christian Wagner. Der Zivilcourage-Preis ist mit einem Buchgeschenk und einer kleinen Zuwendung dotiert. „Andere können sich an Ihrem Mut ein Beispiel nehmen“, sagte Bürgermeister Wagner.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Hans Begerow Leitung / Politik/Region
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2018
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.