• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

Zertifikate, Reisen und Wellness

09.05.2015

Sieben Teilnehmer aus Varel und der Friesischen Wehde haben am Freitag von DRK-Geschäftsführerin Ilka Menzler ein Zertifikat für ihren erfolgreichen Lehrgangsbesuch „Betreuen und Begleiten“ erhalten. Ausgezeichnet wurden Petra Neuhaus, Melanie Schwingel, Gabriele Kuske, Annelie Gramberg, Petra Reimert, Thomas Oltmanns und Robert Mielke. Die Weiterbildung konzentrierte sich auf die Betreuung, Begleitung und Beschäftigung von demenzerkrankten Menschen und wurde vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) Varel erstmals angeboten. Der mehrwöchige Lehrgang ist keine Berufsausbildung, aber er bietet den Absolventen die Möglichkeit zur aktiven Mitarbeit in stationären Pflegeeinrichtungen, im betreuten Wohnen, im ambulant-sozialpflegerischen Bereich, in der häuslichen Pflege oder auch zur Entlastung pflegender Angehöriger.

Kursleiterin Ruth Brandt nannte die zum Jahresanfang geänderte Pflegeversicherung. „Einen guten Ansatz“, denn Mittel seien zweckgebunden für das Pflegepersonal einzusetzen. „Durch diesen Kurs ergeben sich dadurch sehr gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt.“ Ein weiterer Kursus unter der Leitung von Anneli Gramberg beginnt am 5. Oktober. Informationen unter Tel. 04451/966850.

Genau neun Monate nach dem Besuch von Freunden von der Isle of Wight in Varel waren jetzt 23 Mitglieder von Friendship Force Varel zu ihrem Gegenbesuch auf der Kanalinsel. Die Gruppe um Rainer E. Becker hatte ein straffes Besichtigungsprogramm. Die Sehenswürdigkeiten erlebte die Vareler mit einem Frühstück im ehemaligen Benediktinerabtei und Zisterzienserkloster Quarr Abbey, während eines Spaziergangs durch Osborne House mit seinem weitläufigen Park, dem Landsitz von Königin Victoria, auf dem sie 1901 starb, und bei einem Besuch der Burg von Carisbrooke Castle mit seinem neuzeitlichen Kunst- und Kulturmuseum. Der zweite Teil dieser Reise führte die Vareler durch Cornwall. Die Tour begann mit einem Besuch der jungsteinzeitlichen Kultstätte Stonehenge. Ein Erlebnis war auch die Besichtigung der Inselfestung St. Michael’s Point. Zudem stand eine Fahrt durch den Nationalpark von Dartmoor, einer Hügellandschaft mit überwiegend Moor und Heide, auf dem Programm. Das Fazit während der Heimreise über Dover und Calais: „Einzigartige Landschaften bei schönem Wetter; alte Freunde wiedergesehen, neue Freunde gewonnen“, fasste Becker zusammen.  

Die Kurverwaltung Dangast hat eine Kooperation mit dem Gesundheitszentrum Lebenssinne aus Obenstrohe geschlossen. Silvia Buchweitz von Lebenssinne übernimmt ab sofort den Wellnessbereich im Weltnaturerbeportal. Sie stellte jetzt gemeinsam mit Kurdirektor Johann Taddigs und Ingrid Funke von der Kurverwaltung Dangast die Schwerpunkte der Zusammenarbeit vor. Dem Netzwerk von Silvia Buchweitz stehen sieben Therapeuten nach Terminabsprache zur Verfügung. Sie bieten sowohl klassische als auch alternative Therapie an. Ein abwechslungsreiches Kursprogramm von Yoga über Balance-Swing bis Zumba-Fitness steht auf dem Programm. Das Angebot gilt gleichermaßen für Urlauber und Einheimische.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.