• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Friesoythe

Wahlhelfer dürfen unterstützen

14.10.2017

Altenoythe „Auch Menschen mit Handycap sind natürlich grundsätzlich wahlberechtigt und stimmen somit über die Politik der nächsten Jahre ab“, sagt Ralf Sinnigen, Leitung Berufliche Bildung des Caritas-Vereins Altenoythe. Daher informierten sich auch Teilnehmer des Berufsbildungsbereiches beim Wahlvorstand Gerd Lübbers und bei Maik Kathmann von der Friesoyther Stadtverwaltung über ihr Wahlrecht anlässlich der Landtagswahl an diesem Sonntag.

Lübbers und Kathmann stellten den Menschen mit Beeinträchtigungen Muster der Stimmzettel vor. Sie informierten weiterhin darüber, dass selbstverständlich über die Wahlhelfer bedarfsgerechte Unterstützung angeboten werde. Da aber die Wahlhelfer ihre Unterstützung nicht aufdrängen wollen, ermunterten sie dazu, die angemessene Unterstützung auch gerne einzufordern. Die ehrenamtlichen Wahlhelfer, betonten die Wahlexperten, seien wiederum zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Da an diesem Sonntag, 15. Oktober, auch der Bauernmarkt in Altenoythe stattfindet, steht das Dorfgemeinschaftshaus nicht als Wahllokal zu Verfügung. Daher weicht die Stadt Friesoythe auf das Bildungs- und Veranstaltungshaus (BVA) des Caritas-Vereins Altenoythe, Schulstraße 18 in Altenoythe, aus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.