Altenoythe - Jubel, Trubel und Heiterkeit bestimmten auch die Altenoyther Weiberfastnacht der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschland (KFD) St. Vitus im Dorfgemeinschaftshaus. Das Leitungsteam feierte gemeinsam mit vielen Frauen aus Altenoythe und den umliegenden Gemeinden.

Anita Tholen vom Leitungsteam führte dabei mit Witz durchs Programm, welches pünktlich um 20.11 Uhr mit einem kräftigen Helau eröffnet wurde. Bowle, fetzige Musik, nette Bewirtung sowie ein buntes Publikum kennzeichneten die Weiberfastnacht. Männer wurden natürlich nicht zugelassen , bis auf Pfarrer Simon als „Ritter Leo“ und ein DJ. Unterhaltsam waren unter anderem das Gespräch zwischen zwei Damen an einer Bushaltestelle, die gemeinsam auf die Linie 31 warteten, ein Sketch zu einer Schulstunde und informative Momente aus dem Leben von „Berta“. An diesem Abend wurden auch bekannte Lieder wie von Nena „99 Luftballons“ und Gitti und Erika „Heidi“ vorgetragen. Die Zuschauer dankten dem Leitungsteam mit tosendem Applaus und einer Polonaise durch den Saal.