• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Friesoythe

Sechs SVA-Treffer bringen Hohefeld zum Beben

03.09.2018

Altenoythe Der SV Altenoythe hat in der Fußball-Bezirksliga den nächsten Kantersieg eingefahren. Am Sonntag brachten gleich sechs SVA-Treffer das Stadion in Hohefeld zum Beben. Am Ende schickten die Nordkreisler den Vorjahres-Aufsteiger mit 6:1 (1:0) nach Hause.

Ein Sieg in dieser Höhe hatte sich allerdings in der ersten Halbzeit keineswegs abgezeichnet. „Uns spielte die frühe Führung durch Stefan Brünemeyer zwar in die Karten, aber insgesamt verlief die erste Halbzeit ausgeglichen“, sagte Altenoythes Betreuer Thomas Wiesner. So kamen auch die Gäste zu Abschlüssen. Einen davon entschärfte Altenoythes Torhüter Joscha Wittstruck in der 25. Minute, als Lohnes Johannes Bröring sein Glück versucht hatte.

In der Folgezeit vergaben Jonas Eilers (29.) und Stefan Brünemeyer (33.) für die Heimelf. In der 36. Minute forderten die Altenoyther nach einem Foulspiel an Maik Nirwing Elfmeter, aber der Pfiff blieb aus. 120 Sekunden später setzte Bröring nach Flanke von Nils Schmedes seinen Kopfball neben das Tor.

Die zweite Halbzeit begann blendend aus Sicht des SVA. Stefan Brünemeyer traf per Foulelfmeter (48.). Nachdem Wittstruck gegen Bröring erneut pariert hatte (57.), standen die Zeichen auf Heimsieg für den SV Altenoythe. Lars Menke erhöhte auf 3:0 (66.). In der 77. Minute stach auch Altenoythes Trumpfkarte Maik Nirwing. Der Königstransfer markierte das 4:0. Kurze Zeit später nutzten die Lohner eine Altenoyther Unaufmerksamkeit zum Ehrentreffer (79.).

Doch im Gegenzug gelang Nirwing, der eine überzeugende Leistung ablieferte, das 5:1. Den Schlusspunkt setzte Jonas Eilers zum 6:1 (90.). Durch den Sieg kletterten die Altenoyther auf den vierten Tabellenplatz.

Tore: 1:0, 2:0 Stefan Brünemeyer (1., 48., Foulelfmeter), 3:0 Lars Menke (66.), 4:0 Nirwing (77.), 4:1 Prüne (79.), 5:1 Nirwing (80.), 6:1 Eilers (90.).

SV Altenoythe: Wittstruck - Müller (70. Marc Brünemeyer), Damian Cuper, Blancke, Tholen, Lars Menke, Hillje, Philipp Menke (60. Banemann), Stefan Brünemeyer (74. Lazowski), Eilers, Nirwing.

Schiedsrichter: Eden (Rhauderfehn).  Für die Altenoyther bleibt nicht viel Zeit zum Verschnaufen. Bereits am Mittwochabend spielen sie in der heimischen Arena gegen den Drittligisten SV Meppen. Die Test-Begegnung beginnt um 18.30 Uhr.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.