Navigation überspringen
nordwest-zeitung
Abo-Angebote ePaper Newsletter App Prospekte Jobs Immo Trauer Shop

Schießwesen Schützen blicken auf viele Erfolge


Der Vorstand sowie die auf der Jahreshauptversammlung geehrten und beförderten Mitglieder des Altenoyther Schützenvereins in der Schützenhalle 
Hans Passmann

Der Vorstand sowie die auf der Jahreshauptversammlung geehrten und beförderten Mitglieder des Altenoyther Schützenvereins in der Schützenhalle

Hans Passmann

Altenoythe - In den Reihen des Schützenvereins Altenoythe befinden sich ausgezeichnete Schützen. Das sowohl bei den Erwachsenen als auch beim Nachwuchs. Das belegen eindeutig die Erfolge, die die Altenoyther Grünröcke im vergangenen Vereinsjahr erringen konnten. „Darauf sind wir stolz und wir hatten insgesamt eine erfolgreiches Schützenjahr“, betonte der Vorsitzende Hans Schnarhelt auf der Mitgliederversammlung in der Schützenhalle.

Schützenfest ist Höhepunkt des Vereinslebens

In seinem Jahresbericht würdigte er das Schützenfest als Höhepunkt im Vereinsleben, das mit Gerd und Helga Wiesner ein würdiges Königspaar gehabt habe. Die Beteiligung am örtlichen Königsschießen sei hervorragend gewesen. 19 Bewerber hätten die Regentschaft angestrebt. Andreas Steenken vom ersten Zug sicherte sich beim Vergleichsschießen der ehemaligen Könige die Kaiserwürde. Siegfried Meyer wurde als Schütze des Jahres ausgezeichnet.

Schnarhelt forderte alle Schützen auf, sich um die Aufnahme neuer Mitglieder zu bemühen. Nur so könne das Schützenleben belebt und der Jahresbeitrag konstant gehalten werden. Umfangreiche Arbeiten stehen an der Kleinkaliber-Anlage an. Schnarhelt rief die Grünröcke auf, sich daran zahlreich zu beteiligen.

Erfreulicher Bericht

Erfreuliches hatte der kommissarische Jugendleiter Stefan Eihusen zu berichten. „Wir haben mit David Antal den Gemeindekönig, mit Marie-Theres Anten die Kreisjugendkönigin und mit Sarah Behrens die Bundesjugendkönigin in unseren Reihen.“ Bei Pokalwettbewerben wurden mehrere Pokale gewonnen.

Schießmeister Andreas Tholen listete in seinem Jahresbericht eine Vielzahl von Wettbewerben mit zahlreichen guten Platzierungen auf. Beim Kreiswanderplakettenschießen in Hollen sicherten sich die Auflagenmannschaften mit Bernd Cloppenburg, Dieter Oltmanns, Gerd Timmermann und Johannes Cloppenburg Platz eins. Gemeindekönig wurde Andreas Steenken. Mit neuen Titeln kehrte man von den Kreismeisterschaften zurück.

Kassenlage ist gesund

Über eine gesunden Kassenlage berichtete Manfred Wieborg. Neuer Schriftführer des Vereins ist Michael Stadtsholte, der Helmut Decker beerbte. Das seit einem Jahr vakante Amt des Jugendleiters übernahm Stefan Eihusen zusammen mit Elfriede Schnarhelt, Ruth Luttmann und Claudia Lüken. Nach mehr als 25 Jahren stellte Heinrich Witte sein Amt als Adjutant zur Verfügung. Er wurde zum Ehrenadjutant ernannt. Sein Nachfolger ist Wolfgang Witte.

Vorsitzender Schnarhelt ehrte für 60-jährige Vereinszugehörigkeit: Wilhelm Tholen und Hans Lücking; für 50 Jahre: Josef Berndmeyer, Wilhelm Eilers, Hans Blome, Hermann Henken, Theo Tholen, Fritz Kreyenschmidt; 40 Jahre: Bernfried Pundt, Gerd Luttmann, Hermann Bley, Ludwig Wreesmann, Hermann Wreesmann, Alwin Speckmann, Ludger Oltmann, Gregor Möller, Wilfried Elsen, Heinz Möller, Josef Röttgers, Heino Möller, Tjedine Wassen, Adele Waterkamp; 25 Jahre: Hans-Josef Cloppenburg, Michael Hanneken, Thomas Timmermann, Norbert Block, Thomas von Uchtrup, Stefan Lücking, Thomas Lammers, Aloys Bischoff, Matthias Lammers, Manfred Sprock, Christiane Elsen, Sandra Müller, Maria Hanneken, Gisela Sprock, Andrea Lüken.

Beförderung zum Vier-Sterne-General

Befördert wurden vom Vorstand Michael Hanneken zum Vier-Sterne-General, Thomas Cloppenburg zum Major sowie Willi Lüken zum General. Bei den Zügen wurden Holger Thomann zum Leutnant, Andrea Lüken zum Generalhauptmann, Meike Berndmeyer zum Leutnant, Stefan Eihusen zum Leutnant und Josef Hanneken zum General befördert. Ordonnanz: Erna Drees.

Themen
Artikelempfehlungen der Redaktion

Schuldnerberatung Oldenburg-Ammerland schlägt Alarm Trotz Arbeit reicht das Geld häufig nicht mehr für die Rechnungen

Anja Biewald Oldenburg

Zwei Abgänge bei den Baskets Oldenburg Klassen und Juiston verlassen Basketball-Bundesligsten

Niklas Benter Oldenburg

Führungen durch den Denkort Bunker Valentin Diese Oldenburgerin macht die Bunkergeschichte erlebbar

Kim Kristin Loschen Bente Carstengerdes Oldenburg

Nazi-Bau bei Bremen Warum im U-Boot-Bunker Valentin nie ein Schiff produziert wurde

Kim Kristin Loschen Bente Carstengerdes Bremen

Gasbohrungen vor Borkum Umwelthilfe hält Genehmigung für nicht rechtens und fordert sofortigen Stopp

Sabrina Wendt Unseren Agenturen Borkum
Auch interessant