• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Friesoythe

Schießsport: Altenoyther erfolgreich wie nie

03.04.2012

ALTENOYTHE „Ich glaube, ich habe meine Sache gut gemacht. Wer anderer Meinung ist, kann mich ja gleich abwählen.“ So selbstbewusst schloss Schießmeister Andreas Tholen seinen Bericht auf der Mitgliederversammlung des Altenoyther Schützenvereins.

Mit 37 Bewerbern hatte das Königsschießen eine Rekordbeteiligung. Bei den Rundenwettkämpfen waren die Altenoyther so gut wie nie zuvor. Sie beteiligten sich mit fünf Mannschaften in fünf Klassen, viermal wurden sie Meister und einmal Vizemeister. Daniel Timmermann wurde Gemeindekönig. Auf Ebene des Kreisverbandes wurde Elfriede Schnarhelt Schützin des Jahres.

Kreismeister

Bei den Kreismeisterschaften stellten die Altenoyther mit Gerd Timmermann und Bernfried Pundt zwei Kreismeister in der Einzelwertung. Beide Schützen siegten zudem auch mit ihren Teams in der Mannschaftswertung. Bei auswärtigen Pokalschießen sicherten sich die Altenoyther mehrfach den Sieg.

Höhepunkt des Vereinslebens war das Schützenfest mit dem Königspaar Otto und Marlene Blome. Gerd Timmermann wurde als Schütze des Jahres geehrt und fungierte zudem als Kaiser des Festes. Kinderkönig wurde Nils Blome, der sich Eva Wieborg zur Königin nahm. Den Titel der Scheibenkönigin sicherte sich Lena Emken. Kreiskinderkönig wurde Jonas Blome und die Schülermannschaft siegte beim Gemeindepokalschießen.

Auch Wahlen standen an. Hans Schnarhelt (Vorsitzender), Bernd Willer (stellvertretender Vorsitzender), Michael Hanneken-Deeken (Festausschussvorsitzender), Johannes Cloppenburg (Stellvertreter), Jugendschießwart Siegfried Meyer und Schießmeister Andreas Tholen wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Für den nicht wieder kandidierenden Hans Neiteler wurde Helmut Decker neuer Schriftführer (Stellvertreter Heinz Wolke). Kassenwart Gerd Lübbers konnte sich in einer Kampfabstimmung durchsetzen. Paul Schnarhelt kandidierte nach 27-jähriger Amtszeit nicht wieder für das Amt des Kommandeurs. Sein Nachfolger wurde Heinz Block.

Ehrungen

Als Adjutanten wurden Willi Lübbers und Heinrich Witte bestätigt und als Fahnenträger Franz-Josef Böckmann, Norbert Meyer und Heinz Olliges sowie Josef Hanneken als Leiter des Kinderschützenfestes. Geehrt wurden für langjährige Mitgliedschaften: Hedwig Eilers, Heidi Lammers, Andreas Möller, Karl-Heinz Wieborg (alle 25 Jahre), Karl Schwienhorst, Gerd Lübbers , Josef Schütte (alle 40 Jahre), Willi Pahlke (50 Jahre).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.