• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Friesoythe

Eine wirklich runde Sache

08.10.2016

Friesoythe Die Brücke als Bindeglied zwischen Leben und Tod. Diese Symbolik hatten sich der Kunstkreis Frie-soythe und der Caritas-Verein Altenoythe gemeinsam mit dem Hospizdienst Friesoythe für ein Kunstprojekt ausgesucht. In den vergangenen Wochen wurden rund 160 hölzerne Ringe unter anderem von Beschäftigten des Caritas-Vereins und von Besuchern des Eisenfestes ganz individuell gestaltet. 46 dieser kreativen Objekte wurden ausgesucht und bilden fortan einen großen Bogen, oder eben eine Brücke.

„Das sind alles Unikate“, sagte Marlies Steenken, Koordinatorin des Hospizdienstes Friesoythe, als das Gesamtkunstwerk am Donnerstagabend in der Cafeteria des Marienhospitals von Vertretern aller drei Institutionen vorgestellt wurde. Dieser Abend setzte gleichzeitig den Schlusspunkt unter das gemeinsame Kunstprojekt, das anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Malteser Hospizdienstes Friesoythe initiiert wurde.

Wo der Bogen künftig einen Platz finden wird, ist noch offen. Eigentlich sollte er im Trauercafé des Hospizdienstes im MVZ-Gebäude aufgestellt werden. Doch dieser Raum steht seit Kurzem nicht mehr zur Verfügung. Der Hospizdienst ist daher dringend auf der Suche nach neuen Räumlichkeiten. Denkbar und wünschenswert wäre die Eröffnung eines Hospizzentrums, sagte Steenken. Denn der Raumbedarf sei groß, da die Nachfrage nach Sterbe- und Trauerbegleitung stetig zunehme.

Auch werden immer neue Ehrenamtliche gesucht. Ein nächstes Informationstreffen gibt es am 2. November, 19 Uhr, im Hospizbüro im MVZ.

Carsten Bickschlag Redaktionsleitung Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2900
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.