• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 4 Minuten.

Weiterer Corona-Impfstoff in der Eu
EMA gibt grünes Licht für Johnson & Johnson

NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Friesoythe

SCHÜTZENFEST: Frauen geben hier den Ton an

02.05.2005

AHRENSDORF Ann-Kathrin Pressgut regiert die Jugendschützen. Das Fest am Küstenkanal war bei Kaiserwetter gut besucht.

Von Fritz Kreyenschmidt AHRENSDORF - Im Schützenreich am Küstenkanal hatte – die NWZ berichtete – kein männlicher Regent finden lassen, so dass in Ahrensdorf ohne König gefeiert werden musste. Die Königswürde scheint den Schützen am Kanal eine schwere Last, denn auch im Vorjahr hatten die Männer nicht den Mut, auch nur einen Schuss auf die Königsscheibe abzugeben.

Wie die Frauen im Vorjahr half auch die jetzige Damenkönigin Frauke van Düllen mit ihren Adjutantinnen Julia van Düllen und Hilde van Düllen bei repräsentativen Aufgaben aus, so fungierten sie beim Strammstehen der Männer als königliche Repräsentantinnen und nahmen die Front der angetretenen Schützen ab, entsprechend wurden sie auch in einer festlich geschmückten Kutschen beim Festumzug der Schützen durch den Ort gefahren.

Auf dem gut besuchten Fest feierten die Ahrensdorfer bei herrlichem Frühlingswetter stimmungsvoll auch ohne richtigen Königsthron. Vorsitzende Julia van Düllen, die von Amtswegen am Samstagabend den Thron an den regierenden König übergibt, konnte diesmal nur den nicht regierenden „Damenthron“ vorstellen, neben diesem waren beim Königsschießen weitere Würdenträger ermittelt worden. Die Nachwuchsschützen werden von der zwölfjährigen Jugendkönigin Ann-Katrin Pressgut mit Christin Stichling und Alisha Luttmann als Adjutanten regiert. Beim Kaiserschießen der ehemaligen Königinnen und Könige errang Heinz Tietjen die Würde und löste Ehefrau Gunda Tietjen ab, die im Vorjahr Kaiserin war.

Mit einer Discoveranstaltung wurde die Jugend am Freitag auf das Schützenfest eingestimmt. Am Sonnabendnachmittag wurde der Festtrubel mit einer großen Kinderbelustigung fortgesetzt. Zudem gab es für alle Einwohner der Ortschaft Kaffee und Kuchen im Festzelt. Am Abend begrüßte die Vorsitzende unter anderem Friesoythes stellvertretenden Bürgermeister Egon Kruse sowie Abordnungen mehrerer Schützenvereine zum Königsball.

Am Sonntagmorgen begann das Festvergnügen mit dem Frühschoppen im Festzelt.Unter dem Kommando von Hauptmann Klaus Siems traten die Ahrensdorfer Schützen am Sonntagnachmittag an der Straße „Südlicher Küstenkanal“ an, auch die Gastvereine aus Altenoythe, Edewechterdamm, Husbäke, Kampe-Ikenbrügge und Reekenfeld-Kamperfehn und Großenmeer hörten hier auf sein Kommando. Nachdem der amtierende „Damenthron“ die Schützenfront abgeschritten hatte, setzte sich der festliche Umzug durch den geschmückten Ort in Bewegung.

Der Musikverein Altenoythe sorgte dabei für die richtige Marschmusik. Abschließend führte der Marsch über die Küstenkanal-Fußgängerbrücke zum Festzelt hier wurde abschließend zum Tanz auf aufgespielt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.