• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Luftwaffe sagt Familientag in Wittmund ab
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 19 Minuten.

Nach Eurofighter-Unfall
Luftwaffe sagt Familientag in Wittmund ab

NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Friesoythe

Wo das Ehrenamt gelebte Nächstenliebe ist

05.12.2018

Friesoythe Mit einem gemeinsamen Gottesdienst haben die Mitglieder der Katholischen-Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) Friesoythe ihre Adventsfeier in der Pfarrkirche St. Marien eingeläutet. Anschließend traf man sich im St. Franziskushaus, um insbesondere langjährige Mitglieder zu ehren.

Die KAB wurde vor mehr als 100 Jahren ins Leben gerufen. In den Kriegsjahren und danach ruhte die Vereinsarbeit. Erst im Jahre 1978 wurde die Arbeitnehmerbewegung wieder zu neuem Leben erweckt.

Dazu haben wesentlich Pfarrer Präses Alfons Bokern, der 1977 als Priester nach Friesoythe kam, sowie das Ehepaar Heinz und Katharina Schlarmann beigetragen. Für ihre jetzt 40-jährige Mitgliedschaft erhielten sie die Ehrung vom KAB-Vorsitzenden Franz Brüggemann und dem Landessekretär des KAB-Landesverbandes Oldenburg Stephan Eisenbart.

Pfarrer Bokern dankte allen, die sich ehrenamtlich engagiert haben. Durch ihren Einsatz sei viel Arbeit für die Bewegung und für die Gesellschaft getan worden. Hier sei das Ehrenamt gelebte Nächstenliebe, meinte Präses Bokern. Er verwies insbesondere auf die Litauenhilfe. Gründungsmitglied Heinz Schlarmann dankte wiederum Bokern für sein Engagement im Verein.

Der Vorsitzende Franz Brüggemann bezeichnete das Vereinsleben als sehr aktiv und listete ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm auf. Während der Feierstunde berichtet Kaplan Cosmin Croitoru über Rumänien.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.