• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Friesoythe

8119 Arbeitsstunden für das Gemeinwohl

23.01.2019

Friesoythe Ein wenig rückläufig waren die Blutspendezahlen im vergangenen Jahr. Verzeichnete die Bereitschaft des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) Friesoythe ein Jahr zuvor noch 991 Blutspender, so waren es im Jahr 2018 bei acht Blutspendeterminen 914 Personen, die den roten Lebenssaft spendeten. Doch immerhin konnten auch 106 Erstspender begrüßt werden. Darauf verwies Bereitschaftsleiter Ralf Hagen auf der Jahreshauptversammlung im DRK-Haus.

„Wir hatten ein arbeitsreiches Jahr mit mehreren Einsätzen“, bilanzierte Hagen. Seine Einheit leistete 55 Sanitätsdienste in den Städten Cloppenburg, Vechta und Berlin sowie im Kreis Emsland. Dazu zählten insbesondere die Wachbereitschaft beim Moorbrand im Emsland sowie der Sanitätsdienst in der Silvesternacht in der Bundeshauptstadt Berlin. Die First Responder Gruppe war zu 51 Einsätzen rausgefahren. Darunter waren 37 Einsätze zur Absicherung bei Einsätzen der Feuerwehr Friesoythe und Altenoythe und 14 Mal Menschenrettung.

Die Ehrenamtlichen der DRK-Bereitschaft leisteten 8119 Arbeitsstunden für das Gemeinwohl. Viele davon fielen auch bei Sanitätswachdiensten auf Veranstaltungen an.

Veränderungen in der Führung brachten die Wahlen zum Vorstand, da einige Mitglieder nicht wieder für das Amt kandidierten. Ein einstimmiges Vertrauensvotum gab es für Bereitschaftsleiter Ralf Hagen und seine Stellvertreterin Jessica Gabriel. Neue zweite Stellvertreterin ist Yvonne Lamping. Ebenfalls neu besetzt wurden die Posten des Kassenwarts mit Benedikt Nuxoll und die des Schriftführers mit Christina Maurer. Blutspendenbeauftragte ist weiterhin Monika Pundt.

Für die beiden Kreisbereitschaftsleiter Kathrin Thoben und Christian Deyen war es eine besondere Freude, langjährige Mitglieder zu ehren. Die Auszeichnungsspange für 20 Jahre erhielt Jürgen Backhaus aus Ellerbrock, für 25 Jahren Heinz Müller aus Gehlenberg und für 30 Jahre Stefan Preut aus Friesoythe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.