• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Friesoythe

Schmiede eng mit Friesoythe verbunden

30.10.2017

Friesoythe Die Geschichte der Stadt Friesoythe ist eng mit dem Schmieden verbunden. Dieses alte Handwerk lebt in Friesoythe heute vor allem weiter durch zahlreiche Metallbaubetriebe in der Stadt. Vergangenheit und Gegenwart sind daher eng miteinander verbunden. Die Stadt Friesoythe möchte diese Tradition pflegen und begeht auch in diesem Jahr den Schmiedegildetag.

Vor dem Empfang am Donnerstag, 30. November, im Kulturzentrum „Alte Wassermühle“ beginnt die Veranstaltung um 19 Uhr mit einer ökumenischen Andacht an der Friedensglocke im Stadtpark. Dechant Michael Borth und Pfarrer Joachim Prunzel werden die Andacht gestalten. Bereits im 16. und 17. Jahrhundert wurde der Schmiedegildetag jährlich am 30. November gefeiert und mit einem Gottesdienst begonnen – denn mit dem Treffen wollte man damals Streitigkeiten beilegen und Frieden stiften.

Der Geschäftsführer der Johannesburg GmbH in Surwold, Wilfried Sürken, ist in diesem Jahr Ehrengast der Stadt Friesoythe anlässlich des Schmiedegildetages. Sürken wird die Werkstattangebote der Johannesburg GmbH vorstellen, die schon das diesjährige Eisenfest mitgestaltet hat.

Neben geladenen Gästen sind in diesem Jahr auch wieder interessierte Bürger eingeladen. Wer teilnehmen möchte, muss sich aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl bis zum 20. November im Rathaus am Stadtpark unter Telefon   04491/92930 anmelden.

Weitere Nachrichten:

Eisenfest

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.