• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Friesoythe

Bläser fiebern Konzerten entgegen

21.02.2019

Friesoythe Neben den Jahresberichten des Vorsitzenden, Dirigenten und der Kassenführerin, standen auch Ehrungen und Neuwahlen auf dem Programm der Jahreshauptversammlung des Kolping-Blasorchesters. Die fand im Gildehaus an der Thüler Straße statt.

Der Vorsitzende Jan Hendrik Millhahn berichtete über 43 Übungsabende und 21 Auftritte im vergangenen Jahr. Das Orchester begleitete auch mehrere kirchliche Veranstaltungen, Schützenfeste in Friesoythe, Kampe, Wüsting, Bösel und Cloppenburg, spielte während der Maitage und bei der Eröffnung des Eisenfestes. Zudem wurde anlässlich von mehreren Geburtstagen und Jubiläen gespielt. Höhepunkte waren zudem das Frühjahrskonzert im April und das Adventskonzert im Dezember in der St.-Marien-Kirche. Dirigent Bernfried Eilers zeigte sich mit dem zurückliegenden Vereinsjahr sehr zufrieden. Die Beteiligung an den Übungsabenden und Auftritten sei sehr gut gewesen. „Dies erhoffe ich mir auch für die Zukunft“, so der Dirigent in seinem Bericht.

Die Kassenführerin Nicole Tiedeken konnte indes einen hervorragenden Kassenbestand präsentieren. Die Kassenprüfer bescheinigten das. Weiter wurden Erik Moormann für zehnjährige Mitgliedschaft, Andreas Tiedeken und Ulrike Schnarhelt für 20 Jahre, Mario Lammers für 25 Jahre, Gerd Tholen für 35 Jahre sowie Bernfried Eilers und Rainer Schweigatz für 45-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Am häufigsten bei den Übungsabenden und Auftritten waren Sascha Brendler (64 Teilnahmen), Sabina Brendler (60), Bernfried Eilers (60), Petra Moormann (57), Annika Häberlein (56), Jan Hendrik Millhahn (56), Carina Norrenbrock (54) und Erik Moormann (54) anwesend. Sascha Brendler war bereits im siebten Jahr in Folge bei allen Übungsabenden und Auftritten anwesend. „Beeindruckend und vorbildlich“, so Millhahn.

Musikerin des Jahres wurde Sabina Brendler. „Sabina spielt seit vielen Jahren Saxophon im Orchester, zunächst Alt- und nun Tenorsaxophon. Sie nimmt seit vielen Jahren an fast allen Übungsabenden, Auftritten und Veranstaltungen des Vereins teil. Sie ist immer da, wenn sie gebraucht wird. Seit einigen Jahren ist sie auch im Vorstand tätig. Sie hat es einfach verdient, Musikerin des Jahres zu werden“, sagte der 1. Vorsitzende.

Der Vorstand setzt sich nach der Wahl wie folgt zusammen: Jan Hendrik Millhahn (1. Vorsitzender), Thorsten Anneken (2. Vorsitzender), Carina Norrenbrock (Schriftführerin), Nicole Tiedeken (Kassenführerin), Antje Ackermann (Jugendwartin), Christina Tholen (Schatzwartin), Annika Häberlein (Beisitzer), Niklas Eilers (Beisitzerin), Bernfried Eilers (Dirigent).

Für 2019 kündigte Millhahn Auftritte und Veranstaltungen an. Das Orchester wird im Herbst ein Konzert geben. „Der Terminkalender ist gut gefüllt“, betonte der Vorsitzende. Darüber hinaus ist die Anschaffung neuer Uniformen in Planung und soll noch in diesem Jahr umgesetzt werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.