• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Friesoythe

Gute Nachrichten für die Grundschule Neuscharrel

19.02.2019

Friesoythe Gute Nachrichten für die Grundschule Neuscharrel: Auf der Sitzung des Schulausschuss der Stadt Friesoythe wurde am Montagabend entschieden, dass die kleine Dorfschule mit dem neuen Konzept „Wurzeln und Flügel“ vorerst weiter betrieben wird. Ziel ist es, in naher Zukunft eine Halbzügigkeit zu erreichen.

Doch im aus allen Nähten platzenden Sitzungssaal im Friesoyther Rathaus wurde am Montagabend noch ein wichtiges Thema behandelt: Der Umzug der Ludgerischule in den Gebäudekomplex an der Dr.-Niermann- Straße. Der Ausschuss sprach sich für den Umzug aus, sodass die Bauarbeiten noch im Sommer dieses Jahres starten könnten. Da die ebenfalls im besagten Gebäudekomplex vorhandene Realschule dadurch räumlich verändert wird, nahmen zahlreiche Mitglieder des dortigen Kollegium mit Realschul-Shirts an der Sitzung teil. Sie befürchten nach den Umplanungen und Bauarbeiten einen Raummangel.

Mehr zu beiden Themen lesen Sie am Dienstag auf nwzonline.de

Heiner Elsen Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2906
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.