• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Friesoythe

„Fünfte Jahreszeit“ ausgiebig gefeiert

06.08.2014

Friesoythe Ein spannendes Schießen haben sich am Montagnachmittag die Anwärter für den Friesoyther Scheibenkönig geliefert. „Die Entscheidung fiel erst nach einem Stechen“, teilte Bürgermeister Johann Wimberg abends bei der Proklamation im Festzelt mit. Neuer Scheibenkönig wurde letztendlich Martin Witte von der Kompanie Kirchstraße.

Er bekam ein Preisgeld sowie eine goldene Sprungdeckeluhr mit Gravur. „Das ist eine ganz besondere Auszeichnung“, sagte Wimberg. Denn Scheibenkönig könne man nur einmal im Leben werden.

Er überreichte Witte die Geschenke im Beisein von Schatzmeister und Schriftführer Walter Beckmann, dem stellvertretenden Bürgermeister Bernd Möller sowie Stadtdiener Stefan Kühling. Danach gab es zusammen mit dem Königspaar Bernd und Sabine Dedden einen Ehrentanz zu den Klängen des Musikvereins Altenoythe.

Neben Witte wurden zehn erfolgreiche Schützen mit Sachpreisen ausgezeichnet: 1. Josef Münzebrock (Kompanie Kirchstraße), 2. Elimar Thunert (Wasserstraße), 3. Andreas Dierkes (Wasserstraße), 4. Thomas Meißner (Kirchstraße), 5. Jörg von Uchtrup (Wasserstraße), 6. Jan Ortmann (Moorstraße), 7. Christian Niemann (Moorstraße), 8. Gerold Jungsthöfel-Diekmann (Moorstraße), 9. Jens Heuving (Lange Straße), 10. Stefan Kühling (Lange Straße).

Mit dem Festball mit der Band „Live Sensation“ klang der dritte und letzte Tag des diesjährigen Friesoyther Schützenfestes aus.

General Theo Vahle zieht nach dem traditionellen Fest eine positive Bilanz. Zwar habe er in der Nacht von Montag auf Dienstag nicht allzu viel Schlaf bekommen. Doch dem Gelingen des Schützenfests tat dies keinen Abbruch.

„Es war gut besucht. Das Zelt war immer voll“, freut sich Vahle. Die Organisation klappte sehr gut, des Weiteren seien die Besucher friedlich gewesen. Für den General selbst ist das Schützenfest mittlerweile zur „fünften Jahreszeit“ geworden. „Das Schöne am Fest ist, dass die selben Besucher es jedes Jahr erneut besuchen. So treffe ich hier stets alte Bekannte“, ergänzt er.

Bernd Dedden zeigt sich mehr als zufrieden. Das Fest als Schützenkönig zu erleben, habe seine „Erwartungen übertroffen“. Auch habe er sich gefreut, dass seine Söhne Alexander und Justus beim Königsschießen am Sonntag mit dabei waren. Außerdem freut er sich über das Engagement von Hauptmann Aloys Arkenau und Ersatzfähnrich Holger Knelangen. Deddens Fazit: „Es lief alles reibungslos.“


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/cloppenburg 
Video

Verena Sieling Wildeshausen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2708
Tanja Mikulski Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2902
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.