• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Friesoythe

VEREINSLEBEN: Gemeinsam nach Gesundheit und Geselligkeit streben

28.10.2006

THüLE /FRIESOYTHE THÜLE/FRIESOYTHE/KRF - Therapeutisches Tanzvergnügen war für die Mitglieder der Rheumaliga, Ortsgruppe Friesoythe, im Saal Sieger in Thüle angesagt. Auf der gut besuchten Veranstaltung galt der besondere Gruß des Vorsitzenden Heinz Plaggenborg Friesoythes stellvertretendem Bürgermeister Egon Kruse sowie den Vertretern des Friesoyther Krankenhauses. Plaggenborg erinnerte an die gute Zusammenarbeit von Rheumaliga und Krankenhaus, die besser nicht sein könne.

Kruse lobte die ehrenamtliche Arbeit der Verantwortlichen der Ortsgruppe, die ein umfangreiches Programm von der Therapiegestaltung bis hin zu medizinischen Fachvorträgen erarbeiteten und sich in ihren Ehrenämtern für die Allgemeinheit engagierten. Dies verdiene Anerkennung. Mit über 800 Mitgliedern sei die Rheumaliga einer der stärksten Vereine in der Stadt.

Nicht nur Friesoyther, sondern auch viele Mitglieder aus Nachbargemeinden engagieren sich in der Rheumaliga für ihre Gesundheit. Als verbindendes Element wertete Kruse das gemeinsame Streben nach Gesundheit und auch die Pflege von gesellschaftlichen Ereignissen wie das gemeinsame therapeutische Tanzvergnügen oder Ausflüge. Zum Programm gehörten auch Ehrungen.

Für ihre 20-jährige Mitgliedschaft in der Rheumaliga wurden Agnes Hagen, Josef Albers, Elisabeth Averbeck, Elisabeth Quatmann, Wilhelm Albers, Marga Scholz, Elisabeth Bäcker, Heinrich Bruns, Josefa Plaspohl, Maria Boden, Maria Meyer, Walburga Bolten und Maria Breyer mit einer Urkunde sowie einer Rose ausgezeichnet. Präsente und viel Lob gab es von Plaggenborg auch für die Therapeuten Roswitha Woitke, Achim Woitke, Elsbeth Averbeck, Christa Gerdes, Gustaf Ahlers, Martin Kucor, Margret Rybeikowski, Sonja Pahlke, Nicole Breyer, Ria Laing, Birgit Neddersen, Gunda Luttmann und Edith Böhmann.

Dank und ein Präsent gab es auch für die Mitglieder des Festausschusses, Maria Wessels, Rita Schlangen, Albert Nuxoll, Irmgard Oltmann und Ernst Ostermann. Sie hätten während des Jahres wieder fleißig für die Rheumaliga gearbeitet und die gesellschaftlichen Veranstaltungen des Vereins wie das therapeutische Tanzen mit einer großen Tombola perfekt organisiert.

Wer Glück hatte, konnte bei der über 170 Preise zählenden Tombola als ersten Preis einen Reisegutschein im Wert von 358 Euro, gesponsert von „Alwins Reisedienst“, gewinnen. Neben weiteren Reisegutscheinen konnte ein „Gesundheitspreis“ im Wert von 150 Euro, gestiftet vom Friesoyther Krankenhaus, gewonnen werden. Am Ende gab es für jeden Teilnehmer einen Tombolagewinn. Nach einem deftigen Grünkohlessen wurde von der Live-Band „Die Musikmixer Heinz und Werner aus Papenburg“ zum Tanz aufgespielt. Für Abwechslung sorgte u.a. die Jugend-Einrad Gruppe des SV Kampe mit ihren Darbietungen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.