• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Friesoythe

WAHL: Jede Stimme gibt Kirchenräten Gewicht

29.10.2005

FRIESOYTHE /ALTENOYTHE /KAMPE FRIESOYTHE/ALTENOYTHE/KAMPE - Verantwortung übernehmen und sich engagieren: Es gibt viele Gründe, für den Pfarrgemeinderat zu übernehmen. Am Wochenende 5./6. November gibt es Urnengänge in Friesoythe, Altenoythe und Kampe. Die bisherigen Räte waren vier Jahre im Amt, nun stehen die Kandidatenlisten für die neue Wahlperiode fest.

„Je mehr Gemeindemitglieder von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen, desto mehr Gewicht hat der Pfarrgemeinderat, desto mehr werden die Gewählten Rückhalt verspüren“, sagt Pfarrer Michael Borth von der St.-Marien-Gemeinde Friesoythe.

Wahlberechtigt ist jedes Gemeindemitglied, das am Sonabend, 5. November, das 16. Lebensjahr vollendet hat. Briefwahlunterlagen sind in den jeweiligen Pfarrbüros erhältlich.

Für die 16 Mitglieder des Pfarrgemeinderates St.-Marien in Friesoythe stellen sich 22 Kandidaten zur Wahl. Für den gemeinsamen Pfarrgemeinderat von St.-Vitus Altenoythe und St. Josef Kampe können zehn Männer und Frauen gewählt werden.

Jeder Wahlberechtigte kann seine Stimmen (die Anzahl entspricht der Anzahl der Mitglieder des jeweiligen Rates) auf die Kandidaten und Kandidatinnen verteilen; es ist allerdings nicht möglich, einem Kndidaten mehrere Stimmen zu geben. Die Wahllokale haben wie folgt geöffnet. St.-Marien in Friesoythe (Franziskushaus): Sonnabend, 5. November, 16 bis 18.30 Uhr; Sonntag, 6. November, 8 bis 19.30 Uhr.

St. Vitus in Altenoythe (Karl-Borromäus-Haus): Sonnabend, 5. November, 18.30 bis 20.30 Uhr; Sonntag, 6. November, 9.30 bis 18.30 Uhr.

St. Josef in Kampe (Pfarrheim): Sonnabend, 5. November, 16.30 bis 18.30 Uhr; Sonntag, 6. November, 8.30 bis 18 Uhr.

Folgende Kandidaten und Kandidatinnen stehen zur Wahl

St.-Marien-Gemeinde Friesoythe: Gerd Binder (Holunderweg 15), Roswitha Bolten (Schwaneburger Straße 71), Christa Brinkmann (Pehmertanger Damm 3), Hubert Brinkmann (Birkhahnweg 1a), Heidi Fredeweß (Am Langenberg 12), Bernhard Gehlenborg jun. (Amselweg 3), Katharina Geist (Holunderweg 1), Mechthild Hanisch (Heinrich-Schulte-Straße 15), Thomas Heidmeier (Uhlandstraße 16), Ludger Hespe (Tecklenburger Straße 20), Dr. Bernd Hinrichs (In den Vinnen 7a), Alfred Hüffer (Grüner Hof 18), Annette Jahn (Elernweg 18), Günter Jansen (Tecklenburger Straße 27), Anne Kösters (Sedelsberger Straße 15), Wolfram Koziolek (Schillerstraße 4), Michael Kramer (Moorstraße 13), David Litmathe (Bookgastweg 11), Sabine Orth (Nachtigallenweg 5a), Dr. Marcus Rolfes (Burkamp 18), Stefanie Rolfes (Neuenkampsweg 14a), Gabriele Tepe (Schwaneburger Straße 49).

Altenoythe/Kampe: Heinz Alberding (Zu den Kämpen 16), Wolfgang Banemann (Beethovenstr. 1), Hedwig Eilers (Cavens 14), Maria Hömmen (Kellerdamm 26), Ewald Kalmlage (Gladiolenweg 24), Elisabeth Kreilkamp (Schultr. 10), Stefan Lengert (Annaweg 17), Thorsten Luttmann (Zu den Kämpen 10), Inge Schöning-Crone (Cavens 7), Helene Sprock (Riege-Wolfstange 50), Heinz-Hermann Thieken (Rehen 14), Joachim Wittstruck (Schubertstr. 27).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.