• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Friesoythe

Jungsthöfel-Diekmann schnappt sich goldene Uhr

10.08.2016

Friesoythe In einem spannenden Wettkampf ermittelten die Friesoyther Schützen nach dem Festmarsch am Schützenfestmontag auf dem Schießstand des Appellplatzes den Scheibenkönig. Geschossen wurde mit dem Kleinkalibergewehr auf die 50 Meter entfernte Scheibe. Verbunden war das Scheibenkönigsschießen mit einem Preisschießen.

Die Aussicht, Scheibenkönig zu werden sowie einen der zusätzlichen zehn Preise zu gewinnen, lockte viele Schützen auf den Schießstand. Den Titel sicherte sich mit 30 Ringen Gerold Jungsthöfel-Diekmann von der Kompanie Moorstraße. Bei der Proklamation im Festzelt zeichnete der Leiter der Gilde, Bürgermeister und Magistrat Sven Stratmann, den neuen Scheibenkönig traditionell mit der goldenen Sprungdeckeluhr mit Gravur aus. Er betonte, dass Jungsthöfel-Diekmann die Uhr als schöne Erinnerung an den Erfolg beim Scheibenkönigschießen tragen solle. Für Ehefrau Anke Diekmann hielt Stratmann einen Blumenstrauß bereit.

Neben den Magistratsmitgliedern Bernd Möller und Sven Korbes gratulierte das gesamte Offizierskorps dem neuen Scheibenkönig. Auch die Leistungen der zehn Preisträger verdienten Respekt, so Stratmann bei der Preisverteilung an die Prämierten.

Mit ebenfalls 30 Ringen sicherte sich der Hauptmann der Kompanie Moorstraße, Bernd Dedden, den 1. Platz unter den zehn Preisträgern. Er durfte sich über ein Smartphone freuen. Scheibenkönig konnte er nicht mehr werden, da er dieses Amt schon einmal innehatte und jedes Gildemitglied nur einmal die Würde erlangen kann.

Der Zweitplatzierte Heino von Garrel jun. (Kompanie Moorstraße) erhielt eine Flasche mit drei Litern Weinbrand. Heinrich Raker (Kompanie Kirchstraße) auf Platz drei gewann Regenkleidung vor Jan Moormann (Kompanie Moorstraße), der sich über eine Armbanduhr freute. Eine Freizeitjacke ging an Reinhard Dreier (Kompanie Kirchstraße) auf Rang fünf.

Die weiteren Platzierungen beim Preisschießen: 6. Michael Heilmann (Kompanie Wasserstraße); 7. Ralf Willen (Kompanie Kirchstraße); 8. Gerd Holtermann-Lücking (Kompanie Moorstraße); 9. Norbert Moormann (Kompanie Moorstraße); 10. Antonius Norrenbrock (Kompanie Moorstraße).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.