• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Friesoythe

Jubiläum: Treffpunkt für Jung und Alt

29.09.2017

Markhausen Vor vielen Jahren sah es im Brink in Markhausen sehr ungepflegt aus. Müll verfing sich in dem Gestrüpp, Wildwuchs weitete sich unkontrolliert aus, der Anblick lud nicht gerade zum Verweilen ein. Für die Anwohner konnte es so nicht weiter gehen. Um das Gebiet auf Vordermann zu bringen, gründeten sie im Jahr 1992 die Brink-Gemeinschaft. Jetzt, 25 Jahre später, feiert die Interessensgemeinschaft ihr Jubiläum.

1992 fingen die Arbeiten im Brink an. Die Mitglieder begonnen, Bäume zu fällen und das Gestrüpp zu entfernen. Danach folgten Neuanpflanzungen, Pflasterungen und die Herstellung einer Feuerstelle. Um regelmäßig Säuberungs- und Reparaturarbeiten vorzunehmen, treffen sich die Anwohner in jedem Monat an einem festen Termin. Bei diesen Treffen darf das Klönen am Lagerfeuer aber selbstverständlich auch nicht zu kurz kommen.

Oftmals macht der Regen den Anwohnern jedoch einen Strich durch die Rechnung. Viele Abend fielen dem schlechten Wetter zum Opfer. Die Mitglieder waren sich einig, es musste eine Hütte her. Diese wurde schließlich eigenständig erbaut und dient der Gemeinschaft seitdem als Unterkunft, um bei allen Wetterverhältnissen zusammenzukommen. Zu Maibaum und Weihnachten stellen die Mitglieder seit vielen Jahren im Brink Mai- oder Weihnachtbäume auf. Zudem beteiligt sich die Gemeinschaft seit einiger Zeit am Lebendigen Adventskalender.

Zum Jubiläum wurde nun eine zünftige Planwagenfahrt unternommen. Der Abschluss wurde, wie sollte es anders sein, mit vielen Köstlichkeiten und Getränken im Brink gefeiert. Im Rahmen der Feierlichkeiten zeichnete Stefanie Burtz in Namen der gesamten Gemeinschaft drei tatkräftige Mitglieder aus. Johannes Bley, Gerd Focken und Heinz Kösjan erhielten für viele Arbeitsstunden, die sie für die Gemeinschaft geleistet hatten, eine Auszeichnung. Des Weiteren erinnerte Stefanie Burtz an die Höhepunkte der abgelaufenen Jahre. Im Brink wurden eine Radstation fertiggestellt und zwei Bankgruppen erneuert, dies habe sich sehr positiv auf das Erscheinungsbild des Areals ausgewirkt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.