NEUVREES - Die Amtszeit von Schützenkönig Ernst Stricker und seiner Königin Agnes geht zu Ende. Am Montag, 31. August, ermitteln die Neuvreeser ihren neuen König. Oberst Heinz Heymann wird dann mehrfach Anwärter auf den Schützenthron zum Stechen in den Schießstand rufen. Gegen 13 Uhr wird dem Neuvreeser Schützenvolk dann der neue König präsentiert.

Vor der Königsproklamation wird in Neuvrees drei Tage lang gefeiert. Am Sonnabend, 29. August, beginnt das Schützenfest mit einem Jugendtanz, bei dem die Gruppe „Success“ und DJ Nitzie für Stimmung sorgen werden. Bereits ab 14 Uhr findet im Festzelt der große Kindersachenflohmarkt statt. Ab 13.30 Uhr können die Kinder kostenlos einen Stand aufbauen und ihre Sachen anbieten während die Mütter des Kinderthrons den Transportwagen des Gefolges beim Schießstand schmücken.

Das Kinderkönigspaar steht nach einem spannenden Königsschießen bereits fest: Auf dem Thron sitzt Niklas Hüls. Seine Königin ist Alina Breyer. Zu ihrem Gefolge gehören: Jan-Dirk Robbers und Elisabeth Janßen, Sebastian Frerichs mit Vanessa Rolfes, Henning Hanenkamp mit Jasmin Schiwy, Rick Kramer mit Lea Breyer, Jan Hanenkamp mit Christin Hodes, Martin Pünter mit Sabrina Garvels, Felix Högemann mit Antonia Olliges, Rene Bischof mit Ina Gehlenborg, Fabian Schrand mit Jastin Barlage, Patrik Janßen mit Doreen Janßen, Sebastian Pünter mit Kira Breyer, Marvin Einhaus, Stephan Gerdes und Rafael Hüls.

Das eigentliche Schützenfest beginnt am Sonntag, 30. August, um 9 Uhr mit einem Gottesdienst in der Pfarrkirche. Um 13 Uhr kommen die Schützen zu den üblichen Treffpunkten und rücken zur Musik der Kapellen Neuvrees, Gehlenberg und Neuscharrel zum Sportplatz vor. Hier wird gegen 14 Uhr König Ernst Stricker mit seiner Königin Agnes – aus der ersten Kompanie – vorfahren. Bevor sich der Festmarsch zum Schützenplatz in Bewegung setzt, wird das neue Kinderkönigspaar gekrönt. Der große Schützenball mit der Gruppe „Fresas“ beginnt um 19.30 Uhr.

Am Montagmorgen geht es bereits um 8.30 Uhr mit einem Gottesdienst im Dorfgemeinschaftshaus für die gefallenen Mitglieder des Vereins weiter. Im Anschluss marschieren alle Teilnehmer zum Festzelt. Während hier ein Frühstück serviert wird, findet im Dorfgemeinschaftshaus eine Kinderbelustigung statt. Beim Frühschoppen mit Freibier werden die Tombolagewinne verteilt. Den Abschluss des Festes bildet der große Königsball mit der Gruppe „Night Fever“.