• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Friesoythe

Nwz-Neujahrsempfang: „Ohne Ehrenamt kein Staat zu machen“

27.01.2014

Friesoythe Im zehnten Jahr des Neujahrsempfangs der Nordwest-Zeitung, der am Sonnabend im Kulturzentrum Wassermühle ausgerichtet wurde, konnte NWZ -Chefredakteur Rolf Seelheim einen Rekord vermelden: Mehr als 170 Besucher wollten dabei sein, als die Frau und der Mann des Jahres 2013 gekürt wurden. Die Wahl der Jury fiel auf Anne Rieken (Friesoythe) und Stefan Vocks (Scharrel).

Anne Rieken gründete 2010 Thai Care. Der Verein kümmert sich in Thailand um Kinder, vermittelt Patenschaften und betreut Kinderheime, Waisenhäuser und Kindertagesstätten. Stefan Vocks ist Ortsbrandmeister in Scharrel. Auch seinem Engagement war es zu verdanken, dass die Scharreler Feuerwehr nach dem verheerenden Brand in der Feuerwache am 5. Oktober 2013 nach wenigen Tagen wieder einsatzbereit war.

Unter den Gästen waren Landrat Hans Eveslage, der CDU-Bundestagsabgeordnete Franz-Josef Holzenkamp, die Landtagsabgeordneten Karl-Heinz Bley (CDU) und Renate Geuter (SPD), Ludger Block, Vizepräsident der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer, die Bürgermeister Johann Wimberg (Friesoythe), Hermann Block (Bösel), Hubert Frye (Saterland) und Erster Gemeinderat Michael Sope in Vertretung von Bürgermeister Bernd Schulte (Barßel) sowie zahlreiche Vertreter aus Politik, Verwaltung, Kirche, von Verbänden und Vereinen.

Ein spannendes Jahr stehe auch aus journalistischer Sicht bevor, sagte NWZ -Chefredakteur Rolf Seelheim im Hinblick auf die bevorstehenden Bürgermeisterwahlen in den Nordkreiskommunen und die Landratswahl. Mit dem Namen des scheidenden Landrats Hans Eveslage seien „keine Affären und Skandale verbunden“. „Das darf in diesen Zeiten erwähnt werden“, spielte Seelheim auf die Affäre um den Landrat des Landkreises Oldenburg, Frank Eger, an, der sich wegen Verdachts der Vorteilsannahme verantworten muss.

Um die Zukunft der Zeitung sei ihm „nicht bange“, sagte Seelheim weiter. Die Bedeutung der Zeitung als vertiefendes Medium wachse. Andererseits seien die Zeiten der kostenlosen Angebote im Internet vorbei. „Die Nutzung des Internets wird unser Zusammenleben nachhaltig verändern“, sagte Seelheim und betonte: „Ich schreie nicht vor Glück, wenn ich sehe, dass meine Nachbarin wieder neue Schuhpakete nach Hause gesandt bekommt.“ Ob Zalando, Ebay, Amazon oder andere Internetgiganten: „Keiner bezahlt Gewerbesteuer vor Ort und trägt damit zum Wohlergehen unserer Kommunen bei.“

Landrat Hans Eveslage, dessen Amtszeit am 31. Oktober endet, blickte auf ein insgesamt erfolgreiches Jahr zurück. Der Landkreis habe die Schulden von 86 Millionen Euro im Jahr 2000 auf 44 Millionen Euro senken können. Gleichzeitig würden jedes Jahr zwischen 25 und 35 Millionen Euro investiert. Im Nordkreis stünden die Sanierung und Erweiterung der BBS am Scheefkenkamp, die Erweiterung des Krankenhauses oder der Neubau und die Verbreiterung von Kreisstraßen an. Die Reaktivierung der Schienenstrecken für den Personenverkehr werde geprüft, aus betriebswirtschaftlicher Sicht sei das Vorhaben aber „schwer vorstellbar“, so Eveslage. „Ohne Ehrenamt ist kein Staat zu machen“, lobte der Landrat das Engagement von Mitmenschen, die „mehr tun als ihre Pflicht“, die sich freiwillig im privaten wie im öffentlichen Bereich einsetzten.

Johannes Wilke, Vorstand der Spar- und Darlehnskasse Friesoythe, die Partner bei der Wahl zu den Menschen des Jahres ist, betonte, die „Erfolgsstory“ Mensch des Jahres müsse fortgeführt werden. Denn mit der Wahl würde die Wertschätzung für das Ehrenamt wesentlich erhöht. Ehrenamt brauche diese Unterstützung. denn das Gemeinwesen lebe vom solidarischen Miteinander.

-> Seite 34


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos-muensterland 
NWZ TV    zeigt Beiträge unter   www.nwz.tv/cloppenburg 
Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2901
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.