• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Friesoythe

TRADITION: Regen fährt den Schützen in die Parade

09.05.2005

GEHLENBERG Viele Gäste kamen nach Gehlenberg. Lob gab es beim Jubiläumsschützenfest von allen Seiten.

Von Anni Knipper GEHLENBERG - Wegen des regnerischen Wetters musste der Schützenverein Gehlenberg das Programm des Jubiläumsfestes am Sonntag spontan ändern. Der geplante Umzug durch die festlich geschmückten Straßen des Ortes fiel aus, die Reiterstaffel kam nicht zum Einsatz und die Schulkinder, verkleidet als „Schützen-Nachwuchs“ und „Schützenvolk früher“, marschierten nur einmal durchs Festzelt. Dennoch feierten die Schützen mit ihren Gästen ein harmonisches Fest.

„Bis auf den heutigen Tag hat sich die anziehende, alles vereinende Kraft der Schützenfeste erhalten. Gute alte Sitten der Urväter wurden von den Schützen von Generation zu Generation verpflanzt und treu bewahrt, so dass das Schützenfest immer ein Volksfest bleiben wird“, sagte Heiner Esters in seinem Rückblick auf 100 Jahre Vereinsgeschichte. Er erinnerte daran, wie Schützenfeste zustande kamen. Das Volk habe immer an der Freude des treffsichersten Schützen teilgenommen, so entwickelten sich Volksfeste mit besonderem Charakter.

Zur Feier des 100-jährigen Bestehens und zum Kreisschützenfest konnte Oberst Heiner Esters unter den zahlreichen Gratulanten auch viele Ehrengäste begrüßen, darunter Pfarrer Heiner Lohe, Pater José, Bürgermeister Johann Wimberg sowie den Präsidenten des Oldenburger Schützenbundes, Josef Rolfes. Herzlich willkommen hieß er auch den Vorstand des Schützenkreises mit dem Präsidenten Heinz-Georg Prahm sowie die Kreiskönigin Elisabeth Gertzen und den Kreiskönig Hermann Memering sowie die Kreisjugendkönigin Sarah Windt und den Kreisjugendkönig Karsten Eilers. Die Vereine des Schützenkreises Altes Amt Friesoythe waren mit ihren Königspaaren zu Gast in Gehlenberg, ebenfalls viele Nachbarvereine. Oberst Heiner Esters freute sich auch über die Anwesenheit der ehemaligen Könige und Kinderkönige, die sich auch zahlreich am Kaiserschießen beteiligt hatten Sein besonderer Gruß galt auch dem ersten Kaiser der Vereinsgeschichte, Bernhard I. mit seiner Ehefrau der ersten Kaiserin, Bernadine I. In einer

Pferdekutsche vorgefahren war auch das amtierende Königspaar Bernhard und Monika Reiners. Der Oberst bedankte sich für die Regentschaft und für die Unterstützung des Vereins. Das Kinderkönigspaar Daniel Koopmann und Marion Meemken mit ihrem Throngefolge stand am Sonntag ebenfalls im Mittelpunkt des Festes. Zum Throngefolge gehörten Daniel Deyen, Christina Breyer, Andre Kröger, Franziska Behnen, Anika Rolfes und Christian Koopmann.

Eine Auszeichnung für das silberne Königsjubiläum bekamen Helmut und Elfriede Kolrep sowie Meinhard Holtermann und Marlies Pölking, geb. Pünter, das Kinderkönigspaar von 1980. Sein Goldenes Königsjubiläum feierte Hermann Rolfes, der ebenfalls geehrt wurde.

Friesoythes Bürgermeister Johann Wimberg kam mit dem Magistrat der Friesoyther Schützengilde und würdigte das Jubiläumsfest als großes Ereignis. Schützenvereine hätten eine wichtige Position in Friesoythe, und das schon seit mehr als 100 Jahren, besonders für das kulturelle Leben seien sie unentbehrlich.

Am Abend zog das Kaiserpaar, Bernhard I. und Bernadine I., ins Festzelt ein und eröffnete mit dem Königspaar Bernhard und Monika den Jubiläumsball. Zum Zapfenstreich im Dorfpark spielten der Bollinger Spielmannszug mit der Gehlenberger Schützenkapelle, anschließend gab es ein Feuerwerk.

Heute wird ein neuer König proklamiert. Dann klingen die tollen Tage in Gehlenberg aus.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.