• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Friesoythe

KINDERKÖNIGSSCHIEßEN: Rumpf des Vogels ist äußerst hartnäckig

02.08.2005

KAMPE KAMPE/KR - Im Schützenverein Kampe-Ikenbrügge haben die Kinder fast die die gleichen Rechte wie die Erwachsenen. Der Schützenfestmontag steht ganz in ihrem Zeichen. Es ist für sie selbstverständlich, dass auch sie ein Königspaar stellen, unter dessen Regentschaft gefeiert wird. Ihren König ermitteln sie ebenso wie die Erwachsenen mit einem Adlerschießen. Zielen die Erwachsenen über Kimme und Korn und versuchen den Adler mit modernen Kleinkalibergewehren aus dem Horst zu holen, zeigen sich die Jugendlichen viel traditionsbewusster, sie schießen nach uraltem Jagdbrauch mit der Armbrust.

36 Mädchen und Jungen zeigten Interesse an der Regentschaft und versuchten, den Adler aus dem Horst zu schießen, der nachdem Markus Brand das Zepter, Alexander Struck den Reichsapfel, Bernhard Hogeback die Krone, Tobias Laing den Stoss, Tobias Tameling die linke Schwinge und Melina Thomann die rechte Schwinge abgeschossen hatten, partout nicht fallen wollte. Der Rumpf des Vogels der Lüfte zeigte sich äußerst hartnäckig und fiel erst nach über zweieinhalbstündigem Schießen im 307. Schuss – abgefeuert von Alexander Feldhaus –, der sich damit die Königswürde im Kinderschützenreich Kampe-Ikenbrügge sicherte. Zu seiner Königin erwählte er sich Alina Hogartz und Bernd Eilers steht ihm als Adjutant zur Seite. Inthronisiert werden die Majestäten auf dem Kinderschützenfest am Montag, 15. August. Doch schon nach dem Schießen gab es für alle, die den Adler „mitrupften“, einen Orden.

Bernhard Hogeback wurde zudem mit dem Wanderpokal ausgezeichnet. Vorsitzender Josef Themann, der die Auszeichnungen mit seinem Stellvertreter Bernd Eilers vornahm, lobte die Treffsicherheit sowie die hervorragende Disziplin und Fairness der Mädchen und Jungen. Jeden Abschuss vom Zepter bis zur Schwinge belohnten sie mit Beifall und jubelten ihrem neuen König am Ende begeistert zu.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.