• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Friesoythe

Beratung: Sozialverband fordert mehr Gerechtigkeit

31.03.2014

Friesoythe „Viele künftige Rentner werden sich noch umsehen, wenn sie ihren Rentenbescheid erhalten und erfahren, dass sie, obwohl sie viel gearbeitet haben, der Armut anheim fallen und bei den Behörden stehen und für ihren Lebensunterhalt praktisch betteln müssen“, sagte Ortsverbandsvorsitzender Johannes Nienhaus auf der Versammlung des Sozialverbandes Deutschland (SoVD) in der Gaststätte Thunert.

Viele Menschen kämen mit den ständig komplizierter und bürokratischer werdenden Schreiben und Vordrucken der Behörden nicht zurecht und könnten deshalb ihre berechtigten Forderungen bei den Ämtern nicht geltend machen, so Nienhaus. Deshalb seien immer mehr Hilfesuchende auf den Sozialverband angewiesen. Als vor 13 Jahren der Ortsverband Friesoythe gegründet wurde, zählte man 35 Mitglieder, heute seien es 177, sagte Nienhaus.

Inge Grövert vom Kreisverband Cloppenburg lobte die Arbeit des Ortsverbandes und unterstrich, dass der SoVD seine Mitglieder in den Bereichen der Rente, Pflege, Behinderung, Harz IV und Gesundheit berate und sie bei Behörden, gegenüber der Politik und vor Sozialgerichten vertrete. Jederzeit stünden Ansprechpartner zur Verfügung, erklärte Grövert und verwies auch auf die Beratungsstelle des Kreisverbandes in Cloppenburg, Eschstraße 42 bis 44.

Bei den Wahlen wurden alle Ämter einstimmig vergeben: 1. Vorsitzender Johannes Nienhaus; 2. Vorsitzender Uwe Marcussen, Schriftführerin Christine Pleis, Schatzmeister Hans-Georg Pleis und Beisitzer Helmut Plenter. Als Kassenprüfer fungieren Georg Mucker, Irene Niehaus und Wilfried Ruthebbeck. Als Delegierte für den Kreisverbandstag wurden Christin Pleis, Irene Niehaus, Uwe Marcussen und Hans Georg gewählt. Für ihre zehnjährige Mitgliedschaft wurden Christin Pleis, Irmgard Breyer und Johannes Niehaus geehrt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.