• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Friesoythe

Tausende Besucher zum Eisenfest erwartet

15.09.2012

Friesoythe Mit sieben symbolischen Hammerschlägen auf den Amboss und einem entzünden des Schmiedefeuer wurde am Freitagabend in der Stadtmitte das Friesoyther Eisenfest eröffnet. Bürgermeister Johann Wimberg konnte neben zahlreichen Besuchern auch Schmiede aus ganz Europa begrüßen. Bis Sonntag bieten Stadt, Geschäftsleute, Schausteller und eben die Schmiedehandwerker ein abwechslungsreiches Programm in der für den Straßenverkehr gesperrten Innenstadt (siehe Info-Kasten). Bei der dritten Auflage dieses Festes werden erneut tausende Besucher erwartet.

Bereits am Freitagmorgen fand der offizielle Empfang zum Eisenfest im Forum am Hansaplatz statt. 140 Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Kirche konnte Bürgermeister Johann Wimberg begrüßen. Die Stadt habe sich als „Eisenstadt“ ein unverwechselbares Profil gegeben, und da gehöre das Eisenfest als Volksfest dazu. Besonders freue er sich auf die erstmals ausgetragene Friesoythe Classic am Sonnabend, bei der ab 15 Uhr fast 70 Oldtimer an der Start gehen. Die Rallye passe gut in das Konzept des Eisenfestes.

Dann überließ der Bürgermeister dem diesjährigen Festredner Dr. Stephan Siemer, Vize-Präsident der Oldenburgischen Landschaft, das Mikrofon. „Das Eisenfest hier in Friesoythe ist genau eines der Ereignisse, die Identifikation mit der Heimat stiften und festigen“, betonte Siemer. Darüber hinaus sei Friesoythe eine ganz besondere Stadt im Oldenburger Land. „Nicht nur wegen ihrer über 700-jährigen Geschichte als Stadt, sondern auch vor dem Hintergrund ihrer sehr erfolgreichen wirtschaftlichen Entwicklung“, lobte der Vize-Präsident und CDU-Landtagsabgeordnete aus Vechta. Siemer sprach sich mit Blick auf die lange Geschichte der Stadt zudem für den Wiederaufbau der Lange Pforte an historischer Stätte aus.

Nach dem Empfang und der Eröffnung ging es am Abend rockig zur Sache. Neun Bands traten im Partyzelt an der Wasserstraße an, um den „Ironheart-Bandcontest“ zu gewinnen. Hunderte Besucher stimmten am Ende ab, wer Sieger des Wettbewerbes wurde. Das Ergebnis fiel erst nach Mitternacht. In der Montagsausgabe wird ausführlich über den „Ironheart-Bandcontest“ und das gesamte Eisenfest berichtet.


Speziale gibt es unter   www.nwzonline.de/eisenfest-friesoythe; www.nwzonline.de/friesoythe-classic 
NWZ TV    zeigt einen Beitrag zum „Ironheart-Bandcontest“ unter   www.nwzonline.de/nwztv 
Video

Carsten Bickschlag
Redaktionsleitung Friesoythe
Redaktion Münsterland
Tel:
04491 9988 2900

Weitere Nachrichten:

CDU

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.